171954

Lexmark Color Jetprinter Z 32

27.09.2000 | 00:00 Uhr |

Lexmarks günstiger Drucker eignet sich für Texte und Grafiken. Für Qualitäts-Fotos ist er nicht konzipiert.

Bei unseren Geschwindigkeitstests arbeitete der Z 32 im Text- wie im Grafikmodus eher gemächlich - Note 3,9. Die Druckqualität war durchschnittlich (Note 3,2): Für Qualitäts-Fotos ist der Z 32 von Lexmark nicht konzipiert. Dazu war die Körnung zu auffällig, obwohl Lexmark die maximale Auflösung mit 1200 x 1200 dpi angibt. </p>

Grafiken und Geschäfts-Charts konnten sich aber durchaus sehen lassen. Texte druckte das DIN-A4-Modell sauber und recht fein. Tintenspritzer entdeckten wir auch unter der Lupe nicht. </p>

Gut: Der Lexmark-Drucker kommt mit einer separaten Schwarz-Patrone, die neben der Farbkartusche installiert ist. Andere Modelle in der Low-Cost-Klasse haben dies nicht, sondern setzen Schwarz aus drei Farben zusammen. </p>

Der Tintentank ist allerdings fest mit dem Druckkopf verbunden. Als WPS-Modell läuft der Z 32 nur unter Windows. Die Anschlüsse: parallel und USB (Note Handhabung: 2,2). Positiv bewerten wir die niedrigen Seitenpreise von rund 8 und 11 Pfennigen für Text- beziehungsweise Farbseite (Note Verbrauch: 2,3). </p>

Lexmark bietet 12 Monate Herstellergarantie inklusive Vor-Ort-Austausch-Service. Die Hotline (01805/512511) war kompetent (Note Service: 1,6).

Hersteller/Anbieter

Lexmark

Telefon

0800/5396275

Weblink

www.lexmark.de

Bewertung

3,0 Punkte

Preis

rund 190 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
171954