1751394

Lexmark CX310dn im Test

17.04.2013 | 14:25 Uhr |

Das Lexmark CX310dn entpuppt sich als guter Farblieferant fürs Büro. Ob das Farblaser-Multifunktionsgerät dabei auch im Unterhalt überzeugt, klärt der Test.

Das Farblaser-Multifunktionsgerät Lexmark CX310dn ist für Büros gedacht, die Wert auf hochwertige Farbdrucke legen. Denn ab Werk hat das Gerät die Menüeinstellung "Smart Switch" aktiviert und wählt damit automatisch die passende Emulation. Der Wechsel zwischen PCL 6 und Postscript 3 bringt auch Vorteile im Arbeitstempo, auch wenn hier mit Arbeitsspeicher und Prozessor weitere Faktoren hineinspielen.

Flottes Arbeitstempo im Drucken, Scannen und Kopieren

In allen Disziplinen schlägt sich das Lexmark CX310dn wacker im Test. So sind 1:08 Minuten für zwanzig Textseiten genauso ein gutes Ergebnis wie 1:02 Minuten für zwölf farbige A4-Seiten aus Acrobat. Auch im Kopieren und Scannen liefert das Multifunktionsgerät Werte, die sich sehen lassen können: etwa 13 Sekunden für einen Farbscan oder 14 Sekunden für eine Farbkopie.

GESCHWINDIGKEIT

Lexmark CX310dn (Note: 2,27)

Drucken (s/w): 1 Seite Text / 20 Seiten Text / 12 Seiten PDF

0:13 / 1:08 / 0:49 Minuten

Drucken (Farbe): 12 Seiten PDF / 1 Seite Grafik / A4-Foto

1:02 / 0:16 / 1:04 Minuten

Scannen: Farbe / Text / Vorschau / Graustufen

0:13 / 0:09 / 0:08 / 0:09 Minuten

Kopieren (s/w): 5 Seiten / 1 Seite

0:37 / 0:17 Minuten

Kopieren (Farbe): 1 Seite

0:14 Minuten

Verliert Schärfe in der Tiefe: Lexmark CX310dn
Vergrößern Verliert Schärfe in der Tiefe: Lexmark CX310dn

Qualität - satter Tonerauftrag

Bei gedruckten und kopierten Dokumenten fällt ein üppiger Tonerauftrag auf. Das geht teilweise zu Lasten von Details oder der Lesbarkeit von Texten, wenn kleine Schriften ausgewählt sind. Gut, dass sich der Tonerauftrag manuell im Treiber reduzieren lässt. Grafiken und Bilder meistert das Lexmark CX310dn überzeugend. Die Qualität lässt nur dann etwas nach, wenn es um Haut- oder Pastelltöne geht. Die Scan-Einheit reicht für Alltagsaufgaben aus, zeigt im Test jedoch Schwächen in der Tiefenschärfe.

Verbrauch: trotz Rückgabetoner gesalzene Seitenpreise

Für das Farblaser-Multifunktionsgerät bietet der Hersteller Toner im Rückgabeprogramm an, die an sich günstiger sein sollen. Trotzdem kommt das Lexmark CX310dn mit 4,3 Cent für das schwarzweiße und 19,5 Cent für das farbige Blatt auf nicht gerade günstige Seitenpreise. Im Lieferumfang sind Startertoner mit einer Reichweite von 1400 Seiten pro Farbe enthalten. Der Stromverbrauch ist für ein Farblasergerät akzeptabel. Gut: Die Energiespartaste am Bedienpanel des Geräts schaltet den Verbrauch auf Sparmodus, der mit 4,8 Watt recht niedrig ausfällt. Betätigt man den Ausschalter, geht das Lexmark-Kombi auf 0 Watt - lobenswert.

VERBRAUCH

Lexmark CX310dn (Note: 3,34)

Seitenkosten schwarzweiß/Farbe

4,3 / 19,5 Cent

Starter-Tonerkartuschen für Schwarz/ Farbe

1400 / 1400 Seiten

Preis der S/W-Toner im Nachkauf

94,40 Euro

Preis Farbtoner im Nachkauf

369,15 Euro

Reichweite SW-Toner im Nachkauf

2500

Preis Farbtoner im Nachkauf

2000

Stromverbrauch: aus

0,0 Watt

Stromverbrauch: Energiesparmodus

4,8 Watt

Stromverbrauch: Betrieb

500 Watt

Stromsparend gemäß

Energy Star

Tonersparmodus

ja

Ausstattung und Handhabung

Das Farblaser-Multifunktionsgerät hat ein übersichtliches Bedienpanel, das neben Tasten auch ein Display bietet. Die getestete Variante hat eine automatische Duplex-Einheit integriert, die im Test schnell arbeitet. Die Treiberausstattung ist umfassend. Allerdings beschränkt sich Lexmark bei den Anschlüssen auf USB und Ethernet - den Netzanschluss gibt es immerhin in der Gigabit-Variante. Der Arbeitsspeicher fällt mit 512 MB ordentlich aus und lässt sich auf insgesamt 2560 MB erweitern. Auch der Papiervorrat geht mit einer 250-Blatt-Kassette und einem Einzelblatteinzug in Ordnung. In den Lautstärkemessungen schlägt sich das Lexmark CX310dn zudem ganz ordentlich: 12,3 Sone im Betrieb sind zwar gut hörbar, dafür stören 0,9 Sone im Ruhemodus fast gar nicht. Außerdem erzeugt das Farblaser-Multifunktionsgerät im Energiesparmodus nur noch 0,1 Sone - ein kaum wahrnehmbares Geräusch.

AUSSTATTUNG

Lexmark CX310dn (Note: 3,28)

Ausstattung

USB

ja

Pictbridge

nein

Infrarot

nein

Ethernet

ja

WLAN

nein

USB-Host

nein

Extras

2 Hilfsprogramme

Treiber: Windows XP / Vista / 7 / 8 / Linux / Mac OS / Unix

ja / ja / ja / ja / ja / ja / ja

Faxen ohne PC möglich

nein

Farblaser-Multifunktionsgerät im Test: Lexmark CX310dn
Vergrößern Farblaser-Multifunktionsgerät im Test: Lexmark CX310dn

Fazit - gute Farben, teure Seiten

Wer Präsentationen oder Grafiken in leuchtenden Farben benötigt, findet im Lexmark CX310dn ein entsprechendes Kombigerät. Allerdings muss der Anwender für die Ausgabequalität gesalzene Seitenpreise in Kauf nehmen. Immerhin hält das Arbeitstempo auch bei Mehrseitern gut mit. Kritik muss sich dagegen die Scan-Einheit gefallen lassen. Sie eignet sich für Alltagsaufgaben, erzeugt aber schon beim Fotoscan zu wenig Schärfe. Angesichts des Gerätepreises hätten wir hier mehr erwartet.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Lexmark CX310dn

Geschwindigkeit (30%)

2,27

Qualität (30%)

2,93

Verbrauch (15%)

3,34

Handhabung (10%)

2,71

Ausstattung (10%)

3,28

Service (5%)

3,33

Aufwertung

0,00 (-)

Abwertung

0,00 (-)

Testnote

befriedigend (2,83)

Preisurteil

zu teuer

ALLGEMEINE DATEN

Lexmark CX310dn

Testkategorie

Multifunktionsgerät (Farblaser)

Multifunktionsgerät-Hersteller

Lexmark

Internetadresse von Lexmark

www.lexmark.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

619 Euro

Lexmarks technische Hotline

01805/512511

Garantie des Herstellers

12 Monate

TESTERGEBNISSE

Lexmark CX310dn

Qualität

Drucken (s/w): Text / Grafik / A4-Foto

gut / befriedigend / gut

Drucken (Farbe): PDF / Grafik/ A4-Foto

gut / gut / gut

Drucken: Farbtreue / Buchstabenschärfe

12 von 24 / noch scharf

Scannen: Gesamteindruck / Bildschärfe

befriedigend / noch scharf

Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel

4 / 1 / 5

Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb

5 / 2 / 5 / 2

Kopieren: s/w / Farbe

gut / befriedigend

Handhabung

Software: Drucker / Scanner

einfach / einfach

Bedienung: Bedienfeld / Wechsel Tonerkartuschen / Toner und Entwickler getrennt / benötigter Platz / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat

einfach / einfach / ja / 3902 cm² / gut / einfach / 250

Betriebsgeräusch: Leerlauf

0,9 Sone

Betriebsgeräusch: Betrieb

12,3 Sone

Bedruckbare Medien: Banner

nein

Etiketten

ja

Briefumschläge

ja

maximales Papiergewicht

176 g/qm²

Karton

ja

Folie

ja

Fotopapier

nein

Randlosdruck

nein

Installation

einfach

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / nein / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1751394