2076008

Im Test: Lenovo Yoga Tablet 2 8

10.06.2015 | 10:00 Uhr |

Das 8-Zoll-Tablet Lenovo Yoga Tablet 2 8 überzeugt mit einem Full-HD-Display und langer Akkulaufzeit. Aber vor allem hilft es bei einem großen Problem von Windows 8.1.

Um eine gute Idee ist Lenovo nie verlegen: Die Yoga-Tablets opfern schönes Design und gewinnen dadurch eine längere Akkulaufzeit. Denn in der seitlichen Verdickung des Gehäuses findet ein größerer Akku Platz als in einem sehr flachen Tablet. Außerdem brauchen Sie kein Zubehör, um das Tablet zum Filmeschauen oder zum Tippen optimal hinzustellen: Denn der Akkuwulst ist ein ausklappbarer Metall-Standfuss.

AnyPen auf dem Yoga Tablet 2 8: Jeder Gegenstand kann zum Stift für den Touchscreen werden - sogar echte Stifte
Vergrößern AnyPen auf dem Yoga Tablet 2 8: Jeder Gegenstand kann zum Stift für den Touchscreen werden - sogar echte Stifte
© Lenovo

Schreib mit was du willst

So weit, so praktisch, so bekannt: Auch das 8-Zoll-Tablet Yoga Tablet 2 8 mit Windows 8.1 bietet diese Vorteile und bringt es damit auf eine sehr ordentliche Akkulaufzeit zwischen 7,5 und acht Stunden - rund eine Stunde mehr als andere Windows-Mini-Tablets. Neu beim kleinen Yoga-Tablet ist AnyPen : Damit können Sie jeden spitzen Gegenstand als Eingabestift auf dem Touchscreen verwenden - das kann ein Bleistift oder Kugelschreiber sein, oder eine aufgebogene Büroklammer. Damit schreiben Sie zum Beispiel Text ins entsprechende Eingabefeld der Tastatur. Aber vor allem treffen Sie mit dem Stift-Ersatz kleine Menüs und Steuerelemente im Desktop-Modus von Windows mit einem Stift viel genauer als mit dem Finger.

Full-HD-Display: Warum die hohe Auflösung Probleme macht

Denn das hochaufgelöste Display (1920 x 1200 Bildpunkte) sorgt durch eine hohe Punktdichte von 283 ppi zwar für eine scharfe und stufenfreie Schrift, macht Menüelemente aber auch kleiner. Sind sie wie bei Windows-Desktop-Apps nicht für die Fingerbedienung ausgelegt, lassen sie sich sicher treffen. AnyPen kann aber keinen Stift ersetzen, mit dem Sie exakt schreiben oder zeichnen wollen - um Beispiel, weil AnyPen keine Druckstufen unterstützt. Außerdem sollten Sie natürlich vorsichtig sein, mit welchem Gegenstand Sie über das Display kratzen - scharfe Spitzen können die Glasoberfläche beschädigen.

Und das wäre schade, denn der 8-Zoll-Bildschirm gehört mit hoher Helligkeit, sehr gutem Kontrast und einem sehr weiten stabilen Blickwinkel zum Besten, was Sie in dieser Preisklasse finden. Bei Fotos und Filmen stört wie bei fast allen Lenovo-Tablets die übertrieben warme Farbdarstellung.

Die Alternativen

Das Windows-Tablet Dell Venue 8 Pro ist leichter, hat schnelleres WLAN und ein ebenso gutes Display, aber mit geringerer Auflösung.

Dell Venue 8 Pro: Der beste Preis

Das beste Mini-Tablet mit Android ist das Samsung Galaxy Tab S 8.4 : Es ist leicht, ausdauernd und hat einen klasse AMOLED-Bildschirm. Aber auch einen höheren Preis.

Samsung Galaxy Tab S 8.4: Der beste Preis

Prozessor schnell genug, das WLAN kommt nicht auf Touren

Ein Tablet für Power-Nutzer ist das Yoga Tablet 2 8 sicher nicht: Der Atom-Prozessor sorgt zwar dafür, dass Gesten schnell umgesetzt werden. Bei umfangreichen Office-Arbeiten, Multimedia oder schönen Spielen tut sich das Lenovo-Tablet aber schwer. Das gilt auch für die WLAN-Übertragung. Trotz eines N-Moduls mit Dual-Band und zwei Antennen liefert das Yoga-Tablet im Test nur sehr mäßiges Tempo.

Apropos Office: Als Tablet mit Windows Bing bringt das Yoga ein 1-Jahres-Abo von Office 365 Personal mit, das Sie mit der beiliegenden Aktivierungskarte starten. Anders als die meisten Windows-Tablets sitzt übrigens ein GPS/GLONASS-Empfänger im Tablet. Der interne Speicherplatz ist 32 GB groß. Das ist für ein Windows-Tablet eher knapp bemessen, denn wegen der vielen vorinstallierten Apps und der Recovery-Partition sind netto nur rund 17 GB frei. Über den Micro-SD-Karteneinschub, der hinter dem Standfuss sitzt, können Sie den Speicher erweitern.

Die Rückseite des Yoga-Tablets: Kunststoffgehäuse und Metall-Standfuss
Vergrößern Die Rückseite des Yoga-Tablets: Kunststoffgehäuse und Metall-Standfuss
© Lenovo

Nur Kleinigkeiten stören

Ein HDMI-Ausgang besitzt das Lenovo-Tablet nicht, auf ein externes Display bekommen Sie den Tablet-Bildschirm aber ohne Kabel per Wireless-Display. Einige Kleinigkeiten stören beim Arbeiten am Tablet, die das Yoga-Design notwendig macht: Die rückwärtige 8-MP-Kamera ist ungünstig positioniert, sie sitzt links unten neben dem Akkuwulst und die mechanische Windows-Taste ist sehr klein und nicht besonders gut erreichbar.

Das Yoga Tablet 2 8 bekommen Sie derzeit ab rund 200 Euro. Damit punktet auch dieses Lenovo-Tablet mit einem großartigen Preis-Leistungs-Verhältnis, denn für weniger Geld gibt es fast nur Windows-Tablets mit einer niedrigeren Display-Auflösung.

Lenovo Yoga Tablet 2 8 im Test: Fazit

Keine Schwächen und ein pfiffiges Extra: Das Lenovo Yoga Tablet 2 8 ist das derzeit beste Mini-Tablet mit Windows 8.1. Das liegt nicht nur an der Stift-Alternative AnyPen. Denn das Yoga-Tablet verlässt sich nicht nur darauf, sondern überzeugt außerdem mit seinem hochauflösenden Display und der ordentlichen Akkulaufzeit. Nur das lahme WLAN trübt den guten Gesamteindruck.

Testergebnis (Noten)

Lenovo Yoga Tablet 2 8

Testnote

gut ( 2,41 )

Preis-Leistung

sehr preiswert

Bedienung und Geschwindigkeit(30 %)

2,64

Mobilität (25 %)

2,60

Bildschirm (22 %)

2,04

Ausstattung (20 %)

2,45

Service (3 %)

2,78

Aufwertung

AnyPen-Technik (-0,05)

Ausstattung

Lenovo Yoga Tablet 2 8 (Note: 2,45)

Prozessor

Intel Atom Z3745 (1,33 GHz, Quad-Core)

Arbeitsspeicher

2 GB

Maße (L x B x H)

21 x 14,9 x 0,7/2,1 Zentimeter

Betriebssystem

Windows 8.1 (32 Bit)

eingebauter Speicherplatz (Art) / davon frei

32 GB (Flash) / 17.7 GB

Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS

11n Dual-Band / 4.0 / nicht vorhanden / ja

Anschlüsse

1x USB 2.0 (Micro)

Kartenleser (Formate)

ja (Micro-SD)

Einschub für SIM-Karte

nein

Kamera

ja (3264 x 2448 Pixel)

Internetkamera

ja (1440 x 1080 Pixel)

Audioausgang

1

Mikrofon

ja

Lichtsensor

ja

Lieferumfang

Netzteil, USB-Kabel, Office-Aktivierungskarte

Bedienung und Geschwindigkeit

Lenovo Yoga Tablet 2 8 (Note: 2,64)

Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik

sehr angenehm / ordentlich / ja / kapazitiv

Spracheingabe

ja

abspielbare Video- / Audio- / Fotoformate

3GP, ASF, AVI, MOV, MP4, WMV / AAC, MP3, WAV, WMA / BMP, GIF, JPEG, PNG, TIF

Browser: Geschwindigkeit (Sunspider) / 3D Mark (Ice Storm Unlimited) / Gfx Bench (T.Rex) / mittlere Ladezeit für Webseiten

432.0 Millisekunden / 15.781 Punkte/ 14.5 Bilder pro Sekunde / 5,33 Sekunden

WLAN-Geschwindigkeit

33,3 MBit/s

Startzeit: aus ausgeschaltetem Zustand / aus Bereitschafts-Modus

22 / 1 Sekunden

Mobilität

Lenovo Yoga Tablet 2 8 (Note: 2,60)

Akkulaufzeit: Internetzugriff per WLAN / Video abspielen

8:01 Stunden / 7:28 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil

429 / 80 Gramm

Bildschirm

Lenovo Yoga Tablet 2 8 (Note: 2,04)

Diagonale / Auflösung / Punktedichte

8,0 Zoll (20,3 Zentimeter) / 1920 x 1200 Bildpunkte / 283 ppi

Helligkeit / Kontrast / Entspiegelung

354 cd/m² / 1372:1 / gering

Allgemeine Daten

Lenovo Yoga Tablet 2 8

Internetadresse von Lenovo

www.lenovo.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

249 Euro / 199.00 Euro

Technische Hotline

07032/1549201

Garantie

12 Monate

Service

Lenovo Yoga Tablet 2 8 (Note: 2,78)

Handbuch: deutsch / gedruckt / umfangreich / als PDF

ja / nein / ja / ja

Garantie

12 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

07032/1549201 / ja / nein / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.lenovo.com/de / ja / ja / nein / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
2076008