143062

Leadtek DTV Dongle

08.02.2007 | 10:45 Uhr |

DVB-T-Stick mit mäßiger Empfangsleistung besonders an schwierigen Standorten. Die mitgelieferte TV-Software kommt mit den wichtigen Funktionen und überzeugt durch einfache Bedienung.

Empfangsleistung: Das Leadtek-Modell scheint noch mit einem älteren Empfangsteil ausgestattet zu sein. Der Empfänger versagte am schwierigen Standort am Rand der Kernzone: Kein einziger Sender erschien nach dem Suchlauf in der Kanalliste. Aber auch in der Münchner Redaktion nahe am sendenden Olympiaturm fand das Gerät nur 11 Sender und mit lediglich maximal 60 Prozent Signalstärke.

Ausstattung: Leadtek liefert den Stick mit Antenne, Adapter, USB-Verlängerung und kleiner Fernbedienung.

Installation: Die unkomplizierte Installation war nach 10 Minuten abgeschlossen. Danach folgten rund 5 Minuten Sendersuchlauf.

Handhabung: Die Software Winfast DTV überzeugt mit vielen Funktionen. Neben den üblichen wie Timeshift und EPG (nur per Internet), brennt sie Aufnahmen direkt auf DVD, zeichnet AC3-Ton auf und speichert die Aufnahme auch im Transport-Stream-Format (TS). Die Bedienung des Programms benötigt keine größere Einarbeitungszeit und ist recht einfach.

Fazit: Ein DVB-T-Stick mit guter Software, die viele nützliche Leistungsmerkmale besitzt. An schwierigen Orten schwächelt der Stick beim Empfang deutlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
143062