Test - Das meint das Web

Philips fidelio DS3880W Produkteinschätzung

Mittwoch, 22.02.2012 | 11:45
Philips fidelio DS3880W
Vergrößern Philips fidelio DS3880W
© Philips
Hinter dem Philips fidelio DS3880W verbirgt sich ein Lautsprecher in Form eines derzeit angesagten Sound Rings, kompatibel mit allerlei Endgeräten aus dem Hause Apple: Musik kann sowohl mit dem iPhone als auch mit iPod und iPad gehört werden. Kann es das Gerät mit Konkurrenten wie dem JBL On Beat Air Lautsprecher oder dem BundW Zeppelin Air Soundsystem aufnehmen?
Der Philips fidelio DS3880W ist ein gerade erst erschienener Lautsprecher mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349,99 Euro und gehört zur Kategorie "Sound Ring". Diese Modelle haben den Vorteil, dass aufgrund der zentral integrierten Bassröhre und in diesem Fall gleich vier High Definition Treibern von fast allen Positionen innerhalb eines Raumes das gleiche Hörgefühl stattfinden soll. Die AirPlay Technologie sorgt zudem dafür, dass die Musik kabellos auf den Lautsprecher gestreamt werden kann. Dies vollzieht sich entweder via iTunes oder über das jeweilige Endgerät. Nötig ist lediglich eine Verbindung ins heimische WLAN-Netz. Über WLAN können des Weiteren über 7000 Internetradio-Sender empfangen werden. Geboten wird dabei eine Ausgangsleistung von 16 W RMS. Das Gerät bietet zudem die Möglichkeit, den Musikgenuss auf individuelle Vorlieben anzupassen und stellt diverse Equalizer und Tonprogramme zur Verfügung.

Vorteile des Philips fidelio DS3880W

Zunächst kann der Philips fidelio mit seinem modernen und schicken Design punkten. Doch nicht nur Aussehen und die robuste Verarbeitung gefällt: Auch mit seinem voluminösen Klang kann der Lautsprecher voll überzeugen - zumindest kleinere Räume werden von ihm bestens beschallt. Auch die Integration ins eigene WLAN-Netz sowie das Übertragen und Wiedergeben der Musik via AirPlay im Zusammenspiel mit iPhone, iPod und iPad funktionieren vorzüglich. Der eingebaute Akku hat eine Laufzeit von immerhin drei Stunden und macht somit praktischerweise auch eine mobile Nutzung des Lautsprechers möglich.

Nachteile des Philips fidelio DS3880W

Werden kleinere Räume noch zur vollen Zufriedenheit beschallt, stößt der Philips fidelio bei größeren Räumen doch recht schnell an seine Leistungsgrenzen. Trotz der zentral integrierten Bassröhre sollten sich Musik-Liebhaber zudem von den Tiefen nicht allzu viel erwarten.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Magnus.de , Gadgetreview.com


Test-Fazit der Fachmedien

Magnus.de : 'Docking-Stationen für Apple-Player gibt es wie Sand am Meer. Der Fidelio-Soundring von Philips hebt sich vor allem optisch erfreulich von anderen Modellen ab, auch wenn er an das erfolgreiche On Air Wireless-Dock von JBL erinnern mag.' ...

Mittwoch, 22.02.2012 | 11:45
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1342555