Test - Das meint das Web

Bose Companion 20 Produkteinschätzung

Donnerstag, 01.12.2011 | 08:05
Konkurrenzlos auf weiter Flur: Für viel Geld will Bose mit dem Companion 20 Boxensystem den PC-Lautsprechermarkt erobern. Andere Systeme wie das Teufel Concept C 100 übertrifft Bose dabei leicht - sowohl in der Technik als leider auch im Preis.
Einen Subwoofer bietet das Bose Companion 20 nicht - doch das muss auch gar nicht sein, denn ein patentiertes Innenleben der Lautsprecher erzeugt auch so druckvolle Bässe. Die Bedienung geschieht über ein externes Control-Pad in Ringform. Mit Abmessungen von nur 9,0 * 11,1 * 22 Zentimetern (Breite * Höhe * Tiefe) passen die beiden Boxen auch problemlos auf jeden Schreibtisch. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei angemessenen 249€.

Vorteile des Bose Companion 20

Dass Bose ein Hersteller eher hochwertiger Lautsprecher ist, merkt der Käufer bereits beim ersten Test. Obwohl die beiden Boxen nur als PC-Kombination dienen sollen, erschallt daraus ein Klang, den manch andere vollwertige Modelle für Hi-Fi-Anlagen nicht hinbekommen. Auch ohne Subwoofer grollen erstaunlich tiefe Bässe durch den Raum. Höhen und leise Töne werden so präzise wiedergegeben, wie man es von PC-Lautsprechern niemals erwarten würde. Dabei spielt es keine Rolle, ob Musik leise als Hintergrundbeschallung oder voll aufgedreht gehört wird: Der Sound bleibt stets exakt beschrieben, wirkt nie verzerrt oder gar übersteuert.

Davon abgesehen stimmen auch die restlichen Eckdaten des Bose Companion 20. Das überaus elegante Design macht die beiden Lautsprecher schon fast zu einem dekorierenden Möbelstück. Außerdem erlaubt das mitgelieferte Control-Pad eine äußerst schnelle und intuitive Bedienung von Lautstärke, Bassvolumen und anderen wichtigen Merkmalen. Wer schnell Ruhe braucht, muss das Gerät nur einmal berühren - schon herrscht Stille. Angenehmer geht es nicht mehr.

Nachteile des Bose Companion 20

Einen richtigen Netzschalter hat Bose wohl vergessen, so dass sich die beiden Lautsprecher nicht ausschalten lassen - was angesichts des minimalen Stromverbrauchs kein Beinbruch ist. Außerdem spielt der Preis natürlich in einer für PC-Lautsprecher extrem hohen Liga: Etwa 250€ müssen für den Companion 20 ausgegeben werden. In Zeiten, in denen solche Modelle für ein Zehntel des Preises beim Discounter angeboten werden, ist das ein starkes, aber angesichts der Technik gerechtfertigtes Stück.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Magnus.de , AV-Magazin.de , AVGuide.ch


Test-Fazit der Fachmedien

Magnus.de : 'Schickes Outfit, einfaches Setup, smarte Bedienung und gute Klangperformance - Daumen hoch' ...

Donnerstag, 01.12.2011 | 08:05
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1186548