171040

Epson Aculaser M2000D

08.08.2008 | 15:30 Uhr |

Der Epson M2000D ist ein flotter Schwarzweiß-Laserdrucker fürs Büro oder den Arbeitsplatz zu Hause. Dank integrierter Duplex-Einheit druckt er Papier sparend.

In Sachen Geschwindigkeit ist der Laser als 28-Seiten-Modell spezifiziert. Die Papierkassette ist platzsparend komplett im würfelartigen Gehäuse des Modells untergebracht. Standardmäßig besitzt der Aculaser M2000D eine Duplexeinheit für den doppelseitigen Druck (14 Seiten pro Minute).

Druckgeschwindigkeit: In unseren Geschwindigkeitstests präsentierte sich der Epson Aculaser M2000D als sehr schnelles Modell. Unser 20seitiges Word-Dokument druckte er in weniger als 50 Sekunden. Das entspricht fast 25 Seiten pro Minute. Auch die 10seitige PDF-Datei mit Text und Grafiken kam mit unter 30 Sekunden sehr schnell aufs Papier. Insgesamt war der Laser einer der bisher schnellsten Laser im PC-WELT-Test.

Druckqualität: Der Epson-Drucker bietet keine unterschiedlichen Druckauflösungen an, sondern unterscheidet zwischen „Text und Bild“- sowie „Foto“-Ausgabe. Dank der echten 1200-dpi-Auflösung zeigt der Epson Aculaser M2000D ein sehr gutes Auflösungsvermögen feiner Linienmuster. Selbst das feinste Raster von 0,05 Millimeter stellte der Drucker noch strukturiert dar. Grafiken kamen mit der „Text und Bild“-Einstellung deutlich feiner gerastert zu Papier als mit dem „Foto“-Druck. Texte stellte der Aculaser M2000D in beiden Druckeinstellungen sehr filigran dar. Tonerspritzer entdeckten wir selbst unter der Lupe nicht. Fotos liefert der Epson Aculaser M2000D mit guter Auflösung, die mit geringer Körnung aufs Papier kommt. Streifenbildung konnten wir nicht entdecken. Auch die Auflösung der Graustufen ist gut. Selbst die dunkelsten Stellen werden noch in die einzelnen Graustufen differenziert.

Verbrauch: Im Standby-Betrieb verbraucht der Epson-Laser lediglich vier Watt. Dank Netzschalter lässt sich das Modell komplett vom Netz trennen. Günstig ist der Seitenpreis von nur rund 1,8 Cent, allerdings nur wenn man die Tonerkartusche hoher Kapazität nutzt (8000 Seiten). Mit der 3500-Seiten-Kassette steigt er auf rund 2,5 Cent.

Service: Auf den Aculaser M2000D gibt Epson drei Jahre Garantie.

Fazit: Der Epson Aculaser M2000D ist einen schneller Arbeitsplatz-Laser mit guter Druckqualität. Er bietet einen günstigen Seitenpreis und vielfältige Erweiterungsoptionen.

Alternative: Als preiswerte Alternative für den Arbeitsplatz bietet sich der Oki B2400n an. Er druckt zwar nicht so schnell wie das Epson-Modell, liefert aber ebenfalls eine gute Druckqualität und ist deutlich preisgünstiger. Praktisch: Standardmäßig verfügt der Oki B2400n über eine Ethernet-Schnittstelle.

Einkaufsratgeber Drucker - darauf müssen Sie achten.

Vergleichstest: Günstige Laserdrucker

0 Kommentare zu diesem Artikel
171040