8444

Lacie 16x Double Layer d2

03.03.2005 | 11:45 Uhr |

99-Minuten-CD-Rs erkannte der Brenner nicht.

Der Lacie 16x Double Layer d2 im edlen silberfarbenen Aluminiumgehäuse erledigte alle Testaufgaben problemlos und schnell. Bei DVD-Rs und +Rs blieb der Lacie 16x Double Layer d2 unter 6 Minuten, bei der DVD+R DL knapp unter 27 Minuten Brennzeit. Einige der ausprobierten 8fach-Rohlinge beschrieb der Lacie 16x Double Layer d2 mit höherem Tempo, die Benq- und Plextor-Medien sogar mit 16facher Geschwindigkeit. Kleine Einschränkung: 99-Minuten-CD-Rs erkannte der Lacie 16x Double Layer d2 nicht. Lacie hat keine Telefon-Hotline für Endkunden. Brennqualität: Absolut rund arbeitete der Lacie 16x Double Layer d2 mit dem Verbatim-Rohling - gut geeignet für die Datensicherung. Beim Platinum-Medium gab es allerdings leicht erhöhte Fehlerraten, die wahrscheinlich im Focus Error ihre Ursache haben. Die Idealposition des Lasers zur Rohlingsoberfläche wurde verlassen. Das mindert die Haltbarkeit der gespeicherten Daten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
8444