Externe Festplatte

LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design 1 TB USB 3.0 im Test

Mittwoch, 11.07.2012 | 10:00 von Verena Ottmann
LaCie Porsche Design P'9230 1TB (302001EK)
LaCie Porsche Design P'9230 1TB (302001EK)
Preisentwicklung zum Produkt
Lacie Desktop Drive P9230 Porsche Design im Test
Vergrößern Lacie Desktop Drive P9230 Porsche Design im Test
© LaCie
Das LaCie Desktop Drive P9230 wurde im Zusammenarbeit mit Porsche Design entwickelt. Ob die externe Festplatte mehr als nur ein hübsches Äußeres zu bieten hat, verrät der ausführliche Test.
Das Gehäuse des LaCie Desktop Drive P9230 wurde vom Nobel-Unternehmen Porsche Design entworfen. So ist das Laufwerk dank der geraden Linien und der gebürsteten Oberfläche ein wahres Schmuckstück für jeden Schreibtisch. Doch das Laufwerk hat mehr zu bieten als nur ein schickes Äußeres.

Geschwindigkeit: Überwiegend gute Ergebnisse

Der USB-3.0-Anschluss des LaCie Desktop Drive P9230
Porsche Design
Vergrößern Der USB-3.0-Anschluss des LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design
© LaCie

Mit einer mittleren Zugriffszeit von 11,9 Millisekunden schnitt das LaCie Desktop Drive P9230 bei den Tempomessungen sehr gut ab. Beim sequenziellen Schreiben erzielte das Laufwerk ebenfalls sehr hohe Ergebnisse. Das sequenzielle Lesen verlief dafür eher schleppend.

Der Praxistest ergab dann wieder gute Messwerte beim Lesen und Kopieren des DVD-Films. Das Schreiben dauerte dagegen etwas länger. Ganz im Gegenteil zum Praxis-Benchmark, wo das LaCie Desktop Drive P9230 den Schreibtest mit dem bisher zweitbesten Ergebnis absolvierte. Ähnlich fiel das Ergebnis beim Lesen aus, etwas schlechter das beim Kopieren.

GESCHWINDIGKEIT LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design 1 TB USB 3.0 (Note: 2,65)
theoretische Lesegeschwindigkeit: minimal / durchschnittlich / maximal 54 / 87 / 109 MB/s
theoretische Schreibgeschwindigkeit: minimal / durchschnittlich / maximal 56 / 89 / 137 MB/s
Zugriffszeit: durchschnittlich / maximal 8,3 / 15,6 Millisekunden
DVD-Film (4,2 GB) auf Festplatte schreiben 1:03 Minuten (68 MB/s)
DVD-Film (4,2 GB) von Festplatte lesen 0:43 Minuten (100 MB/s)
DVD-Film (4,2 GB) in anderen Ordner der Festplatte kopieren 1:39 Minuten (43 MB/s)

Ausstattung: Reichlich Software und die nötigsten Kabel

Im LaCie Desktop Drive P9230 steckt die Samsung HD05SI, eine SATA-300-Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute. Auf ihr liegt eine ausführbare Datei namens Start.exe, die das Software-Paket installiert. Dieses besteht aus einem Backup-Programm, einem Passwortschutz, einem Stromspar-Tool sowie dem Zugang zur Wuala-Cloud. Außerdem liegt der Festplatte ein USB-3.0-Kabel sowie ein Netzteil bei.

AUSSTATTUNG LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design 1 TB USB 3.0 (Note: 4,47)
Anschlüsse: USB 3.0 / E-SATA USB 3.0 / nein
mitgelieferte Kabel USB 3.0, Strom
mitgelieferte Software Start.exe (LaCie Private-Public, Backup Assistant, Eco Mode, Wuala)
Extras nicht vorhanden

Handhabung: Leise, aber schwer und stromhungrig

Besonders schnittig: LaCie Desktop Drive P9230 Porsche
Design
Vergrößern Besonders schnittig: LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design
© LaCie

Obwohl das LaCie Desktop Drive P9230 auf vier etwa 3 Millimeter hohen Füßchen steht und am Boden Lüftungslöcher hat, erzielte die externe 3,5-Zoll-Festplatte bei der Temperaturmessung nach etwa 30 Minuten Betrieb das bisher zweithöchste Ergebnis des Testfelds. Dafür was das Arbeitsgeräusch im Leerlauf sowie unter Volllast für ein Laufwerk dieses Formfaktors sehr niedrig, und auch der Stromverbrauch hielt sich in Grenzen.

Punktabzug gab's jedoch dafür, dass die Platte selbst im ausgeschalteten Zustand - die LaCie Desktop Drive P9230 hat dafür eigens einen Netzschalter - immer noch 1,9 Watt aus der Stromleitung zieht. Und sie gehört mit stolzen 1038 Gramm zu den schwersten Platten des Testfelds.

HANDHABUNG LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design 1 TB USB 3.0 (Note: 4,15)
Stromverbrauch: ausgeschaltet / Leerlauf / Last 1,9 / 7,7 / 10,2 Watt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last 0,3 / 0,5 Sone
Temperatur nach Dauerbelastungstest 38° Celsius

Fazit: LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design 1 TB USB 3.0

Beim LaCie Desktop Drive P9230 bekommen Sie eine schnelle externe 3,5-Zoll-Festplatte, die sehr leise arbeitete. Dafür ist sie verhältnismäßig schwer und verbraucht sehr viel Strom - woran zum Teil auch der An-/Ausschalter schuld ist, der die Platte nicht vom Netz trennt.

TESTERGEBNIS (NOTEN) LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design 1 TB USB 3.0
Testnote befriedigend (3,10)
Preisurteil
Geschwindigkeit (60%) 2,65
Handhabung (25%) 4,15
Ausstattung (10%) 4,47
Service (5%) 2,53
Aufwertung Design-Gehäuse (-0,10)
ALLGEMEINE DATEN LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design 1 TB USB 3.0
Testkategorie Festplatten (extern)
Festplatten-Hersteller LaCie
LaCie Internetadresse www.lacie.com/de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 140 Euro
LaCies technische Hotline 07621/1617900
Garantie des Herstellers 24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN LaCie Desktop Drive P9230 Porsche Design 1 TB USB 3.0
Kapazität: nominell / verfügbar 1000 / 931,51 GB
Preis pro GB 15,0 Cent
Bauart 3,5 Zoll
Aufstellbar: horizontal / vertikal ja / ja
Firmware-Version 1AJ1001
Eingebaute Festplatte: Modell / Anschluss / Rotationsgeschwindigkeit / Cache Samsung HD05SI / SATA 300 / 5400 / 32 MB
Anschlüsse: USB 3.0 / E-SATA USB 3.0 / nein
mitgelieferte Kabel USB 3.0, Strom
mitgelieferte Software Start.exe (LaCie Private-Public, Backup Assistant, Eco Mode, Wuala)
Extras nicht vorhanden
Mittwoch, 11.07.2012 | 10:00 von Verena Ottmann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1506551