2237286

LG G6 offiziell enthüllt - hier alle Details zum Gerät

30.03.2017 | 15:41 Uhr |

Der Hersteller LG hat sein neues Smartphone-Flaggschiff LG G6 enthüllt. Mit Top-Ausstattung will LG auf dem umkämpften Smartphone-Markt punkten.

Einen Tag nach der Vorstellung vom Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ rückt nun LG mit wichtigen Infos rund um sein neues Smartphone-Flaggschiff LG G6 heraus. LG hatte das LG G6 vor fast einem Monat vorgestellt. Am Donnerstag teilt das Unternehmen nun mit, dass das LG G6 ab dem 24. April für 749 Euro erhältlich sein wird. Alle weiteren Infos zum LG G6 lesen Sie in diesem Beitrag:

LG G6 auf dem MWC 2017 vorgestellt

Einen Tag vor dem Start des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona hat LG auf einer Veranstaltung in der katalonischen Hauptstadt sein neues Top-Smartphone offiziell vorgestellt. Aus den Erfahrungen mit dem LG G5, dem Vorjahresmodell, habe man gelernt, dass sich die Konsumenten ein Smartphone mit aktueller Technologie wünschen, welches einfach zu bedienen ist. Und das sie ein Gerät mit größerem Display wünschen, ohne das dadurch die Größe des Geräts selbst ändert und das Smartphone dadurch gut in einer Hand liegt.

Das LG G6 ist in drei Farben erhältlich
Vergrößern Das LG G6 ist in drei Farben erhältlich

Auch optisch und haptisch soll das LG G6 durch die Verwendung von Aluminium und Glas und mit abgerundeten Kanten punkten. Farblich wird das LG G6 in den drei Variante Ice Platinum, Mystic White und Astro Black erhältlich sein.

Fullvision Display: Großer 18:9-Bildschirm im kompakten Smartphone-Format

Mit dem LG G6 will LG den Wunsch der Konsumenten erfüllen. Das LG G6 besitzt ein "Fullvision"-Display, wie es LG bezeichnet. In der Größe eines 5,2-Zoll-Smartphones besitzt das LG G6 einen so großen Bildschirm, wie ihn andere Hersteller bei einem 5,7-Zoll-Gerät anbieten. "Bigger, smaller, better", lautet hier die Devise von LG.

Der Bildschirm des LG G6 kommt im 18:9-Format.Dies sei das optimale Format - nicht nur beim Betrachten von Filmen. Dabei wurde auch die Vermutung geäußert, welches auf langer Sicht dieses 18:9-Format bei allen Herstellern durchsetzen wird.Das 18:9-Format bietet tatsächlich eine größere Darstellungsfläche als das 16:9-Format

LG G6: Erstes Smartphone mit Dolby-Vision-Unterstützung

Das LG-G6-Display unterstützt außerdem Dolby Vision und HDR10, also gleich zwei HDR-Technologien, die bisher eher bei Fernsehern eine Rolle spielen. Damit ist das LG G6 das erste Smartphone weltweit, dessen Bildschirm Dolby Vision unterstützt, was sich vor allem dann bemerkbar macht, wenn man auf dem Gerät Filme anschaut. Das gilt auch für HDR10. Sowohl Netflix und Amazon, so LG, kündigen auf dem MWC an, dass sie künftig Dolby-Vision-Inhalte nicht nur wie bisher für Fernseher, sondern auch für mobile Geräte streamen.

Zusätzlich wird das LG G6 auch mit einigen (Demo-)Version von Android-Spielen ausgeliefert, die das 18:9-Format bereits unterstützen. Dazu gehören etwa Temple Run 2, Spider-Man Unlimited, Cookie Jam, Genies & Gems, Crossy Road und SimCity Buildit.

Das LG G6 Display kommt im 18:9-Format
Vergrößern Das LG G6 Display kommt im 18:9-Format

LG G6: Akku-Kapazität, IP68-zertifiziert und Google Assistant

Im LG G6 steckt ein 3.300-mAh-Akku und damit ein um 500 mAh größerer Akku als noch beim Vorgängermodell. Der EInsatz der Heatpipe-Technik soll die Überhitzung des Geräts verhindern, in dem die mobile CPU effizienter gekühlt wird. Der Metallrand des Smartphones dient als Stoßdämpfer und soll eine Beschädigung des Displays verhindern, falls das Smartphone mal auf den Boden fällt.

LG G6 ist IP68-zertifiziert
Vergrößern LG G6 ist IP68-zertifiziert

Vor Staub und Wasser ist das LG G6 ebenfalls geschützt, wobei der IP68-Standard erfüllt wird. Das Gerät ist also staub- und wasserdicht und kann bis zu 30 Minuten in bis zu 1,5 Meter tiefes Wasser getaucht werden.

Dank der Zusammenarbeit mit Google ist im LG G6 auch der Google Assistant integriert und hört auf Fragen des Anwenders, selbst dann, wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist. Bisher kommt Google Assistant nur bei den Pixel-Smartphones von Google zum Einsatz.

Die Kamera des LG G6 besitzt einen optischen Zoom
Vergrößern Die Kamera des LG G6 besitzt einen optischen Zoom

LG G6 mit Dual 13 MP Kameras

In einem Blog-Eintrag hatte LG bereits im Vorfeld bestätigt, dass das LG G6 über eine Dual 13-MP-Kamera an der Rückseite besitzen wird - ähnlich wie bereits das LG V20. An der Vorderseite besitzt das LG G6 eine Kamera, die Aufnahmen mit 100 Grad des Sichtfeldes erstellen kann. Die Kameras an der Rückseite erfassen 125 Grad des Sichtfelds.

Das LG G6 wird zwei Kameras an der Rückseite und eine 100-Grad-Kamera an der Vorderseite besitzen
Vergrößern Das LG G6 wird zwei Kameras an der Rückseite und eine 100-Grad-Kamera an der Vorderseite besitzen
© LG

Laut LG wird es auch mit den Kameras der LG G6 möglich sein, Fotos im 1:1-Format zum einfacheren Teilen von Aufnahmen auf Instagram zu erstellen. Außerdem wird es laut dem Blog-Eintrag von LG auch Funktionen für das einfache erstellen von animierten GIFs aus Fotos in der Camera Roll und einen 360-Grad-Panorama-Modus geben.

LG G6: Die wichtigsten Spezifikationen im Überblick

CPU: Qualcomm Snapdragon 821 Prozessor

Display: 5,7 Zoll Display mit 18:9 QHD+ Fullvision Display (2880 x 1440 / 564 ppi)

Speicher (RAM): 4 GB LPDDR4

Speicher (intern): 32 GB oder 64 GB (erweiterbar über MicroSD)

Betriebssystem: Android 7.0 (Nougat)

Netzwerkunterstützung: LTE-A 3 Band CA

Kamera hinten: 13 MP Wide (F2.4, 125 Grad) / 13 MP Stanard OIS 2.0 (F1.8, 71 Grad)

Kamera vorne: 5 MP Wide (F2.2, 100 Grad)

Weitere Extras: Wasser- und Staub-Schutz (IP68), Google Assistant, Dolby Vision / HDR10, Qualcomm Quick Charge 3.0, FIngerabdruck-Sensor

Akku: 3.300 mAh

Größe: 148,9 x 71,9 x 7,9 Millimeter

Gewicht: 163 Gramm

Hinweis: Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit des LG G6 hat LG noch nicht gemacht. Diese Informationen reichen wir nach, sobald LG auf unsere Anfrage geantwortet hat. Außerdem folgt in Kürze auch ein erstes Hands-On.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2237286