Flachbildfernseher

TV mit LED-Backlight: LG 42LM670S im Test

Donnerstag den 06.12.2012 um 10:13 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

LG 42LM670S silber
LG 42LM670S silber
Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen 42 Zoll mit 3D und Smart TV: LG 42LM620S
Der LG 42LM670S eignet sich für alle, die einen Fernseher mit schmalem Rahmen suchen. Dank 3D und Smart TV ist das Modell eine gute Alternative zur Riesenglotze.
Der Flachbildfernseher LG 42LM670S gehört mit einer Bilddiagonale von 106 Zentimetern (42 Zoll) inzwischen schon zu den handlichen TV-Geräten. Sein Rahmen ist allerdings so schmal, dass er größer erscheint. Interessanterweise legt LG dem 42LM670S zwei Fernbedienungen bei - eine herkömmliche mit Tasten und eine für die Steuerung per Cursor und Geste, die der Hersteller Magic Remote nennt.

Ausstattung: 3D inklusive Brillen und Smart TV

Auch abgesehen von den Fernbedienungen spart LG nicht an der Ausstattung: So bringt der 42LM670S mit DVB-T, -S und -C alle nötigen TV-Tuner mit. Dank der vier HDMI-Schnittstellen und drei USB-Ports finden zahlreiche Peripheriegeräte Anschluss am Fernseher. Ein Einschub für CI+ sorgt für Kompatibilität zum Bezahlfernsehen. Den 3D-Tiefeneffekt erzeugt der LG 42LM670S per Polfilterverfahren, wofür der Hersteller vier Brillen in verschiedenen Farben beilegt. Über Adapter lässt sich auch Scart nutzen. Die Verbindung zum Internet klappt über WLAN oder LAN. Umfangreich ist das Smart-TV-Angebot zum Fernseher. Zum Testzeitpunkt sind 385 Apps aufgespielt. Ihr Spektrum reicht von Maxdome über Tageschau bis zum Social Hub, worunter LG die sozialen Netzwerke wie Facebook oder Twitter sammelt. Unter "Premium" findet sich das Angebot von LG. Und auch das Fernsehgerät selbst lässt sich per App einrichten. Weitere Besonderheit: Der LG 42LM670S beherrscht WiDi (Wireless Display). So lässt sich ein Notebook drahtlos mit dem TV verbinden, um die Inhalte des Mobilrechners auf dem Schirm anzuzeigen - vorausgesetzt, der Rechner unterstützt den Standard.

Bedienung - intuitiv und einfach

Schaltet man den Flachbildfernseher zum ersten Mal an, will er sich zuerst mit der Magic-Motion-Fernbedienung koppeln. Das klappt im Test über vorgegebene Bewegungen mit der Fernbedienung reibungslos. Mit dem Einrichten übt der Anwender gleichzeitig den Umgang mit der Fernbedienung. Das ist hilfreich. Der Suchlauf per Kabel (DVB-C) dauert mit 4:27 Minuten relativ lange. Er lässt sich allerdings verkürzen, indem man Bezahlkanäle ausschließt oder nur digitale Sender suchen lässt. Etwas störte uns die stark spiegelnde Frontscheibe des LG 42LM670S. Bei dunklen Inhalten erkennen wir uns selbst und das Umfeld besser als den Inhalt des Schirms.

Deutlich kleiner als Adobe RGB - der Farbraum des
Flachbildfernsehers LG 42LM620S
Vergrößern Deutlich kleiner als Adobe RGB - der Farbraum des Flachbildfernsehers LG 42LM620S

Bildqualität in Bild und Ton: ordentlich, aber nicht überragend

Die Farben des LG 42LM670S sind weniger knallig, als wir das von Geräten aus Südkorea sonst gewohnt sind. Dazu fehlen ihm auch einige Nuancen, wie die Messung des Farbraums zeigt. Der Farbraum ist deutlich kleiner als der Vergleichsbereich Adobe RGB, der in der Abbildung als weiße Fläche erscheint. Der Flachbildfernseher nutzt Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung, die in der Messung zum Rand hin abnimmt. Im Maximum erreicht die Helligkeit mit 204 Candela pro Quadratmeter einen durchschnittlichen Wert. Im 3D-Modus geht dieser auf 97 Candela pro Quadratmeter. Die Folge: Helligkeit geht sichtlich verloren, die Bilder werden dunkler, Details gehen verloren. Das bestätigt sich im Sichttest. Gleichzeitig empfinden wir die dargestellte räumliche Tiefe teils angenehm, teils wirken die Figuren wie in eine Kulisse montiert. Bei normaler Fernsehauflösung erkennen wir leichtes Nachziehen und Bewegungsunschärfen. Bei HD-TV gefallen die homogenen Farben und die gute Schärfe. Der Ton reicht fürs tägliche Fernsehen aus, Filmfreunde werden ihn als zu wenig voluminös wahrnehmen und mit Zusatzgeräten nachrüsten. Lobenswert finden wir, dass sogar leichte Bässe zu hören sind.

Bildqualität LG 42LM670S (Note: 3,45)
Bildhelligkeit: maximal 204 cd/m²
Bildhelligkeit: 3D-Betrieb 97 cd/m²
Helligkeitsverteilung 17,0 %
Bildkontrast: maximal 676:1
Bildkontrast: 3D-Betrieb 514:1
Blickwinkelabhängigkeit gut
Farblinearität ausreichend
Farbraum (2D-Modus) ausreichend
Sichttest: 2D befriedigend
Sichttest: 3D befriedigend
Tonqualität LG 42LM670S (Note: 3,00)
Hörtest befriedigend

Verbrauch: genügsam im Betrieb

Das Energ-Logo weist die Energieeffizienzklasse A+ aus. Das liegt in erster Linie am Verbrauch im Betrieb. Hier ist der LG 42LM670S sowohl bei 2D als auch bei 3D genügsam. So benötigt er im Test 61 Watt bei 2D-Darstellung und geht beim energieintensiveren 3D auf 73 Watt. Manko: Die Werte im Standby und bei betätigtem Ausschalter unterscheiden sich nicht. In beiden Fälle zieht das Fernsehgerät noch 0,4 Watt.

Stromverbrauch LG 42LM670S (Note: 2,52)
Stromverbrauch: Betrieb 2D 61 Watt
Stromverbrauch: Betrieb 3D 73 Watt
Stromverbrauch: Standby 0,4 Watt
Stromverbrauch: Aus 0,4 Watt
Stromverbrauch laut Energieeffizienzlabel der EU 76 kWh
Energieeffizienzklasse laut EU-Label A+

Fazit - handlicher Fernseher mit Pepp

Mit dem LG 42LM670S sind Sie auf Stand, wenn Sie von einem Fernseher 3D und umfassende Smart-TV-Funktionen erwarten. Das Gerät ist zwar nicht besonders groß, nutzt seine Fläche dank des schmalen Rahmens jedoch optimal. Die Bildqualität ist ordentlich, aber nicht überragend. Insgesamt ein TV für den Hausgebrauch oder als Zweigerät für einen kleineren Raum. Die Ausstattung stimmt schon dank der beiden Fernbedienungen. Dank des klaren Bekenntnisses von LG zur Polfiltertechnik erhalten Sie hier ein TV-Gerät, dem vier Brillen beiliegen. Die Spezialbrillen für den Dual-Play-Modus müssen Sie jedoch extra kaufen.

TESTERGEBNIS (NOTEN) LG 42LM670S
Testnote befriedigend (2,92)
Preis-Leistung teuer
Bildqualität (40%) 3,45
Ausstattung (35%) 2,32
Tonqualität (10%) 3,00
Bedienung (5 %) 3,23
Stromverbrauch (5%) 2,52
Service (5%) 2,84
Ausstattung LG 42LM670S (Note: 2,32)
3D-fähig (Technik) Polarisationsfilter
Anzahl der mitgelieferten Brillen 4
Bildschirmdiagonale 42 Zoll (106,7 Zentimeter)
Bildschirmauflösung 1920 x 1080 Bildpunkte
Abmessungen Breite x Höhe x Tiefe 953 x 636 x 263 Millimeter
Gewicht (mit Fuß) 19,0 kg
Empfangsteile: DVB-T ja
Empfangsteile: DVB-C ja
Empfangsteile: DVB-S ja
Anschlüsse
HDMI 4
Scart 0
YUV 1
Composite 1
Digitalton: ein/aus 1
Analogton: ein/aus 1
Kopfhörer 1
USB 3
VGA 1
DVI 0
Speicherkarte 0
Aufnahmemöglichkeit ja
Mediaplayer-Formate MP3, JPG, DivX HD, MKV, MPO 3D, MKV 3D, DTS
Ethernet 1
WLAN ja
Smart TV
YouTube nein
Vimeo nein
Skype nein
Google nein
Wetter nein
Facebook ja
Twitter ja
Google+ nein
Sonstige Premium (LG), Maxdome, Live Sport, Social Center mit Facebook, Twitter, vorinstalliert: 385 Apps; App für Dual Play
Bedienung LG 42LM670S (Note: 3,23)
Menü gut
Zugang Schnittstellen gut
Steuerung: Gesten gut
Steuerung: Sprache entfällt
Steuerung: Augen entfällt
Fernbedienung gut
Sendersuchlauf Kabel (in s) 267
Service LG 42LM670S (Note: 2,84)
Garantiedauer 24 Monate
Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar 01803/115411 / ja / 12,0 / ja / ja
Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogramme www.lg.com/de / ja / ja / ja / ja
ALLGEMEINE DATEN LG 42LM670S
Testkategorie LCD-TV
LCD-TV-Hersteller LG
Internetadresse von LG www.lg.com/de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 1299 Euro
LGs technische Hotline 01803/115411
Garantie des Herstellers 24 Monate

Donnerstag den 06.12.2012 um 10:13 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1597922