Test - Das meint das Web

Toshiba 40WL768G Produkteinschätzung

Mittwoch den 01.06.2011 um 08:05 Uhr

Der Toshiba 40WL768G ist ein 3D-fähiger Flachbildfernseher, der vor allem mit seiner umfangreichen Ausstattung und einer vorbildlichen Bildqualität punkten kann.
Toshiba 40WL768G
Vergrößern Toshiba 40WL768G
© Toshiba
Vorteile des Toshiba 40WL768G: Dass die Ingenieure bei der Entwicklung des Toshiba 40WL768G mitgedacht haben, lässt sich bereits an der Anbringung der Anschlüsse erkennen. Sämtliche Buchsen sind seitlich am Fernseher angebracht, so dass der nur drei Zentimeter tiefe Toshiba 40WL768G problemlos an der Wand angebracht werden kann. Und auch die Technik kann überzeugen: Farben sind auf dem 40 Zoll großen Bildschirm des Toshiba 40WL768G satt und natürlich, Kontraste wirken sehr deutlich. Insgesamt vier TV-Tuner hat Toshiba in dem Gerät untergebracht. Sowohl unter DVB-C als auch DVB-T und DVB-S2 ist die Signalqualität des TV-Bildes ausgezeichnet, in Standard- wie auch in HD-Auflösung. Ebenso verhält es sich mit der Wiedergabe von DVDs und Blu-ray-Filmen, die ohne Ghosting, Tearing oder andere Makel an der Bildqualität auf dem Bildschirm ankommen. Für die Unterstützung von 3D-Filmen auf Blu-ray-Discs ist ebenfalls gesorgt, eine Shutter-Brille befindet sich im Lieferumfang.
Das Bild des Toshiba 40WL768G passt sich bei Bedarf selbstständig der Helligkeit der Umgebung an, der Lichtsensor funktioniert in der Praxis hervorragend. Per WLAN kann außerdem eine Verbindung mit dem Internet hergestellt werden, so dass mit dem integrierten Mediaplayer Filme beispielsweise von der Festplatte des Computers abgespielt werden können. Ebenso spielt der Toshiba 40WL768G sämtliche derzeit aktuellen Container-Formate ab - auf Wunsch auch per USB-Anschluss von einer externen Festplatte aus -, bis hin zum in Blu-ray-Kreisen beliebten MKV-Format.

Nachteile des Toshiba 40WL768G: Mit einem Preis von etwa 1.200€ gehört der Toshiba 40WL768G nicht gerade zu den preiswertesten Vertretern seiner Klasse. Die dünne Bauart bedingt außerdem die Edge-LED-Technik, die jedoch vereinzelt für leichte Lichthöfe in sehr dunklen Szenen verantwortlich ist. Darüber hinaus liegt dem Fernseher nur eine 3D-Brille bei – will die ganze Familie einen Film schauen, muss für jeweils 75€ pro Stück für Nachschub gesorgt werden.

PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Toshibas 40WL768G bietet zum nicht ganz günstigen Preis von rund 1.200 Euro eine sehr gute Vollausstattung mit Multimediaplayer, vielen Tunern und lässt Kennern jede Menge Freiraum, das TV-Bild an die eigenen Ansprüche anzupassen. Insgesamt zeigt er im Test ein sehr gutes Bild, Punktabzug kassiert er jedoch für die in den Ecken vereinzelt auftauchenden hellen Flecken. Im 3D-Modus überzeugt der 40-Zöller, aber Toshiba hätte bei diesem Preis ruhig noch eine zweite Brille beilegen können.' ...

Mittwoch den 01.06.2011 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
852405