Test - Das meint das Web

Toshiba 46UL875G Produkteinschätzung

Donnerstag den 06.10.2011 um 08:05 Uhr

© Toshiba
Der Toshiba 46UL875G ist ein Flachbildfernseher mit einem hochwertigen Panel und nur leichten Defiziten in der Soundwiedergabe. 3D beherrscht das Gerät nicht – doch die herausragende 2D-Bildqualität gleich diesen kleinen Nachteil locker wieder aus.
Die Bilddiagonale des Toshiba 46UL875G beträgt 46 Zoll. Im Inneren des Geräts schlummert ein Tuner für DVB-C-, DVB-T- und DBV-S-Empfang, ein externer Receiver ist somit nicht nötig. Als maximale Auflösung werden selbstverständlich 1.920 * 1.080 Pixel geboten, der Stromverbrauch liegt bei in dieser Größenklasse angemessenen 91 Watt im Betrieb. Die unverbindliche Preisempfehlung des Toshiba 46UL875G beträgt 1.349€.

Vorteile des Toshiba 46UL875G

Die Bildqualität des Toshiba 46UL875G könnte insgesamt nicht besser sein. Obwohl es sich um einen HD-Fernseher handelt, bietet auch das normale SD-Bild eine exzellente Bildqualität. Ob der Empfang dabei digital oder analog geschieht, ist egal. Durch die Resolution+ getaufte Technik werden auch schlechter aufgelöste Inhalte sehr ansehnlich. Seine Stärken spielt der Toshiba 46UL875G jedoch im DVD- und Blu-ray-Betrieb aus. Die Wiedergabe ist extrem flüssig, Unschärfen sind nicht vorzufinden und die Bildqualität in HD-Auflösung gehört zur absoluten Oberklasse. Das gilt übrigens auch für Dateien, die per USB-Slot eingelesen werden: Externe Festplatten finden hier mühelos Platz, alle aktuellen Formate von AVI bis MKV werden sofort erkannt und abgespielt.

Auf dieselbe Festplatte lassen sich Programme auch aufzeichnen, so dass die Notwendigkeit eines DVD-Rekorders oder ähnlicher Geräte entfällt. Ein nettes und sinnvolles Gimmick zum Schluss: In den Toshiba 46UL875G ist auch eine Kamera eingebaut, die Nutzer automatisch erkennt, sobald diese sich vor den Fernseher begeben. So lassen sich Profile einrichten, die Einstellungen bezüglich der Bildqualität oder auch die Senderreihenfolge automatisch anpassen.

Nachteile des Toshiba 46UL875G

Zwar ist die Tonqualität des Toshiba 46UL875G insgesamt als gut zu bezeichnen, doch leider ist die Wiedergabe insgesamt ein wenig zu leise. Selbst auf der höchsten Lautstärkestufe kommt nie das Gefühl auf, dass es jetzt „richtig laut“ wird. Außerdem könnten Menschen, die weniger technikaffin sind, von den verschachtelten Menüs des Toshiba 46UL875G abgeschreckt werden. Wirklich intuitiv lässt sich das Gerät nicht bedienen.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Areadvd.de


Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Der Toshiba 46UL875G liefert im Test ein tolles und scharfes Bild, das bei Sendern im SD-Format sichtbar von der Resolution+ Bildverbesserung profitiert. Auch Sendungen mit 720p- und 1.080i-Auflösung überzeugen und das Bild von DVDs und Blu-ray-Discs ist schön detailreich mit sehr guter Durchzeichnung auch in dunklen Sequenzen.' ...

Donnerstag den 06.10.2011 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1121126