1930851

Thomson 46FW8785/G Produkteinschätzung

14.05.2014 | 08:05 Uhr

Dass auch größere Flachbildfernseher mit brillanter Bildqualität nicht automatisch die Stromrechnung explodieren lassen, zeigt der Thomson 46FW8785. Dieser bringt vieles mit, was heute von einem Flat-TV erwartet wird und ist dabei noch bezahlbar.

Der Thomson 46FW8785 basiert auf einem LCD-Panel, wobei die Hintergrundbeleuchtung von der Edge-LED-Technik gewährleistet wird. Der Fernseher misst in der Diagonale 46 Zoll und erfüllt dabei den 1080p Full HD Standard. Gleichzeitig handelt es sich hierbei um einen 3D-Fernseher mit Shutter-Technologie, wobei Thomson natürlich auch die Klasse der edlen Smart-TVs ins Visiert genommen hat. Ein WLAN-Empfänger ist also genauso mit an Bord wie 3 x USB, 3 x HDMI, DLNA und LAN-Port. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 999 €.

Vorteile des Thomson 46FW8785/G 

Die stärken des Thomson 46FW8785 liegen eindeutig im ganz normalen 2D-Modus. Das laufende TV-Programm zeigt er dementsprechend ohne Bildfehler an, was ihn auch für den Blu-ray- oder DVD-Abend absolut qualifiziert. Ohne Farbstich kommt auch die Schwarz-Weiß-Darstellung aus, was zudem für die Qualität des verbauten LCD-Panels spricht. Was für einen Fernseher dieser Größe ziemlich ungewöhnlich ist, ist die fast schon optimale Energiebilanz.

Thomson 46FW8785/G
Vergrößern Thomson 46FW8785/G
© Thomson

Im Normalbetrieb sind es nur 59 Watt, die sich der 46-Zöller genehmigt, was der Energieeffizienzklasse A+ entspricht. Etwas mehr Energie wird der Flachbildfernseher wahrscheinlich im 3D-Modus verbrauchen. Zwei Shutterbrillen liefert Thomson mit. Nicht unpraktisch sind auch die Möglichkeiten, Media-Inhalte von USB-Speichermedien auf dem Fernseher abzuspielen, wobei auch ein USB-Recording-Modus genutzt werden kann.

Nachtteile des Thomson 46FW8785/G 

Thomson hat sich zwar alle Mühe gemacht, einen preislich- und technisch attraktiven LCD-TV auf den Markt zu bringen, doch ganz ohne Kritik wird der 46FW8785 keinen Test überstehen. Schon bei der Installation dürfte jedem sofort die billige Fernbedienung auffallen, was in diesem Produktsegment mittlerweile nicht mehr zu entschuldigen ist, zumal selbst die smarten Features darüber gesteuert werden müssen. Auch diese konnten beim Thomson 46FW8785 nicht überzeugen. Youtube und Co. erleiden hier noch komplette Abstürze, was sich hoffentlich per Update ändern wird. Unbedingt nachbessern sollte der Hersteller auch in Sachen Webbrowser, da sich dieser mit dem Fernbedienung-Cursor kaum bedienen lässt.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Video Magazin , Chip.de , HiFitest.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Der Thomson 46FW8785 zeigt im Test ein sehr gutes Bild und punktet zudem mit niedrigem Stromverbrauch. Ausstattung und Ergonomie offenbaren aber Schwächen: Insbesondere das instabile SmartTV und die billig anmutende Fernbedienung trüben das Gesamtbild.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1930851