1564827

Sony KDL-32EX725 Produkteinschätzung

02.11.2012 | 08:05 Uhr

Einen typischen Allround-Fernseher mit 3D-Funktion als i-Tüpfelchen stellt der Sony KDL-32EX725 dar. Starke - aber auch teurere - Konkurrenten sind in Form des Samsung UE32ES6300 oder auch durch den Philips 32PDL7906K auf dem Markt vertreten.

Wie der Name schon erahnen lässt, bietet der Sony KDL-32EX725 eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll. Inhalte werden, wenn möglich, in 1.920 * 1.080 Pixeln wiedergegeben, außerdem wird sowohl 2D- als auch 3D-Bildmaterial anstandslos angezeigt. Als unverbindliche Preisempfehlung hat Sony dem Funktionsumfang angemessene 649 Euro herausgegeben.

Vorteile des Sony KDL-32EX725

Beim ersten Einschalten des Geräts fällt sofort das sehr gute Bild im 2D-Betrieb auf. Dabei ist es egal, ob das Bild in SD- oder HD-Qualität wiedergegeben wird, denn die diversen Tuner im Gerät - welche einen externen Receiver ersetzen - geben selbst bei üblicherweise eher schwachen Fernsehsignalen ein gutes Bild ab. Dieselben Eigenschaften gelten für die Wiedergabe von DVD- oder Blu-ray-Material. Unter 2D existiert derzeit kaum ein Fernseher, der deutlich schönere Resultate in dieser Größenklasse abliefern kann.

Ebenso gut fällt die Tonwiedergabe des Sony KDL-32EX725 aus. Für einen Fernseher dieser Größe und einer derart geringen Tiefe kommt der Sound erstaunlich kräftig beim Zuschauer an, auch wenn die Klanggüte von separaten Lautsprechern natürlich nicht ganz erreicht wird. Für den anvisierten Preis von etwa 500 Euro ist das Gebotene jedoch sehr überzeugend. Abgerundet wird das Angebot durch diverse Online-Funktionen, wobei es hier wie immer Geschmackssache ist, ob diese Inhalte im Internet auch tatsächlich genutzt werden. Darunter befinden sich etwa Videoportale wie YouTube oder auch Sonys hauseigene Fernsehplattform.

Nachteile des Sony KDL-32EX725

Der eingebaute Mediaplayer zur Wiedergabe von Dateien von externen Speichermedien wie etwa Festplatten unterstützt leider nicht besonders viele Formate, MKV beispielsweise muss außen vor bleiben. Außerdem schwächelt das Gerät im 3D-Betrieb, denn die Helligkeit sackt deutlich ab und ärgerliche Doppelkonturen an kontraststarken Rändern sehen nicht besonders schön aus - und zu allem Überfluss liegen dem Fernseher natürlich keine Shutterbrillen bei.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Fernseher-Testbericht.de

PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Der Sony KDL32-EX725 für rund 500 Euro überzeugt im Test mit sehr gutem 2D-Bild, in 3D stören allerdings deutliche Doppelkonturen. Für einen 32-Zoll-TV bietet er einen kräftigen Sound.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1564827