1821167

Sharp LC-40LE732E Produkteinschätzung

23.10.2013 | 08:05 Uhr

Der Sharp LC-40LE732E ist ein LCD TV der 40-Zoll-Klasse. Kann sich das Gerät auch gegen Konkurrenzmodelle wie den Hannspree SE40LMNB, den Panasonic TX-L42ETW60 oder den Samsung UE40ES5700 behaupten?

Der einschließlich Standfuß 14,7 kg schwere Sharp LC-40LE732E, der zu einer UVP von 899 Euro auf den Markt gebracht wurde, ist 94,7 cm breit, 63 cm hoch und 4 cm tief. Der Bildschirm des Sharp TV-Gerätes verfügt über eine 102 cm große Diagonale und eine Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixeln. Die Ausgangsleistung der zwei Lautsprecher beträgt jeweils 5 Watt, diejenige des Subwoofers 10 Watt.

Vorteile des Sharp LC-40LE732E

Die Bildqualität des LC-40LE732E überzeugt mit der Brillanz und Natürlichkeit einer kontrastreichen und scharfen Farbwiedergabe. 3D-Bilder werden aufgrund hoher Farbtreue, präziser Konturen und gutem 3D-Schachbrettkontrast (176:1) sehr gut dargestellt. Eine Bilderkennung ist aus einer horizontalen und vertikalen Blickwinkelspanne von 176° möglich. Ein HD Tuner (DVB-S2, DVB-C, DVB-T) unterstützt den digitalen Fernsehempfang. Die LED-Kantenbeleuchtung ermöglicht eine die Augen wenig belastende Bildbetrachtung.

Zur Ausstattung gehören ein USB Recording zur Speicherung von Fernsehsendungen, ein ausgezeichneter Mediaplayer sowie LAN. Hilfreich ist die automatische Lautstärkenanpassung. Eintausend Seiten können im Teletextspeicher hinterlegt werden. Die "Elektronische Programmzeitschrift" enthält eine Sieben-Tage-Vorschau und eine Timer-Funktion. Hervorzuheben ist der niedrige, mit dem EU-Label A+ ausgezeichnete Jahresstromverbrauch von nur 70 kW/h. Die Energiesparfunktion kann mit der Fernbedienung aktiviert werden.

Nachteile des Sharp LC-40LE732E

Der Hersteller hat erkennbar an der Funktionalität des LC-40LE732E gespart. Internetfunktionen sind auf Hbb TV und Youtube beschränkt. Eine Verbindungsmöglichkeit zu Skype fehlt ebenso wie ein SD-Karten-Einschub. Ein USB WLAN Stick gehört nur zum optionalen Zubehör. Bei SD- und HD-Signalen sind während schneller Bewegungen zuweilen Artefakte erkennbar, die sich allerdings durch eine niedrige Einstellung der Rauschreduktion begrenzen lassen. Eine automatische Helligkeitsanpassung ist nicht vorgesehen. Die Bedienung des LC-40LE732E ist aufgrund ihrer Unübersichtlichkeit gewöhnungsbedürftig. Die separat zu erwerbenden, wiederaufladbaren Sharp 3D-Brillen sind nicht im Leistungsumfang enthalten.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Focus.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Im Test lieferte der Sharp LC-40LE732E trotz des günstigen Preises durchwegs ordentliche Leistungen. Die Bildqualität ist sowohl in 2D- wie in 3D-Darstellungen gut. Schwächen zeigt der 40-Zoll-TV aber auch: Die etwas unübersichtliche Bedienung ist gewöhnungsbedürftig und die Fernbedienung gehört auch nicht zum Feinsten.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1821167