1864653

Philips 65PFL9708S Produkteinschätzung

28.11.2013 | 08:05 Uhr

Mit Ultra HD und sattem Sound will sich der Philips 65PFL9708S gegen Konkurrenten wie den Samsung UE55F9090 oder den TX-L65WT600E von Panasonic durchsetzen. Insbesondere Liebhaber ausgereifter Online-Funktionen sollten bei diesem Modell unbedingt genauer hinsehen.

Der Philips 65PFL9708S misst 65 Zoll Bildschirmdiagonale und bietet als maximale Auflösung 3.840 * 2.160 Pixel an. Das Ultra HD-Gerät ist außerdem 3D-fähig und bietet insgesamt fünf HDMI-Ports, alle relevanten TV-Tuner und drei USB-Eingänge für den Anschluss externer Festplatten und anderer Geräte sind ebenfalls vorhanden. Durch WLAN wird eine Verbindung mit dem Internet hergestellt, USB-Recording wird unterstützt. Das Technikwunderwerk hat allerdings seinen Preis, denn Philips verlangt derzeit 5.199 Euro (UVP) für den Fernseher.

Vorteile des Philips 65PFL9708S

Der erste Fernseher von Philips, der auch 4K unterstützt, zeichnet sich direkt durch eine extrem gute Bildqualität aus. BDs und DVDs sehen scharf, natürlich und farbecht aus, natives 4K-Material stiehlt aber selbst diesen Inhalten die Show. Mehr Details sind derzeit auf einem Fernseher für den Heimgebrauch kaum möglich. Weiterhin ist im Philips 65PFL9708S ein Subwoofer verbaut, was bedeutet, dass selbst basslastige Passagen sehr voluminös an das Ohr des Zuhörers dringen - ein kleines Meisterstück angesichts des sehr flachen Gehäuses.

Philips 65PFL9708S
Vergrößern Philips 65PFL9708S
© Philips

Schön ist außerdem, dass das niederländische Unternehmen gleich vier 3D-Brillen in den Lieferumfang legt, so dass sich auch Familien sofort nach dem Auspacken vor dem Fernseher versammeln können. Praktisch: Die reichhaltigen Online-Features des Geräts können sehr einfach genutzt werden, indem die Fernbedienung umgedreht wird. An der Unterseite befindet sich nämlich eine QWERTZ-Tastatur mitsamt Touchpad, so dass auch das Surfen im Internet komfortabel vonstattengehen kann.

Nachteile des Philips 65PFL9708S

Im 3D-Betrieb sind bei sehr harten Kontrasten - weißer Schnee vor schwarzem Nachthimmel - hin und wieder doppelte Konturen sichtbar, auch wenn dieser Effekt sehr gering ausfällt. Außerdem genehmigt sich der Fernseher mit 170 Watt im Betrieb viel Strom. Angesichts der neuartigen Technik und der überragenden Leistung ist das aber wohl zu verschmerzen. Der Standfuß könnte außerdem etwas stabiler sein.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Computerbild.de , Areadvd.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Der Philips 65PFL9708S ist das erste UHD-Modell des holländischen Herstellers im Test. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Bildqualität ist durchweg sehr gut – egal ob in UHD, Full-HD oder normalem SD. Und auch Ausstattung und Ton sind klasse.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1864653