1342576

Philips 46PFL6806K Produkteinschätzung

23.02.2012 | 08:05 Uhr

Der Philips 46PFL6806K ist ein Full HD Fernseher der neuen Generation, der sich besonders an Anwender richtet, denen neben vielen Funktionen auch ein stromsparendes Gerät wichtig ist. Ob der Philips tatsächlich wenig Energie verbraucht und darüber hinaus mit vergleichbaren Modellen wie dem Samsung UE46D6200 mithalten kann, wird der folgende Artikel zeigen.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1199,- Euro gehört der Philips 46PFL6806K zur mittleren Preisklasse was aktuelle Modelle mit einer Größe von 117 cm (46 Zoll) betrifft. Sich schnell bewegende Bilder oder Objekte können mit der integrierten 400 Hz Perfect Motion Rate (PMR) Technologie jederzeit scharf angezeigt werden. Die "Pixel Plus HD" Funktion sorgt für eine klare Darstellung von Details. Als einer der ersten Fernseher auf dem Markt wurde der Philips aufgrund seines geringen Stromverbrauchs zudem in die Energie-Effizienzklasse "A++" eingestuft. Ökologische Aspekte kommen auch in anderen Bereichen zum Tragen: So wird die Fernbedienung von einem Akku versorgt, der praktischerweise über die sich auf der Rückseite befindliche Solarzelle aufgeladen werden kann. Im Lieferumfang ist darüber hinaus eine Vielzahl an Zubehör wie ein Tischfuß, eine Halterung zu Wandmontage oder ein kabelloser WiFi-Adpater enthalten.

Vorteile des Philips 46PFL6806K

Der Philips 46PFL6806K überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis: Besitzer sparen ordentlich Strom und profitieren dennoch von einem glasklaren Bild und sattem Ton. Auch das Betrachten von Fotos macht auf dem Flatscreen viel Spaß. Die per Solarzelle aufladbare Fernbedienung weiß ebenfalls zu überzeugen. So geht das Umschalten beispielsweise recht schnell vonstatten. Positiv fällt ferner das große Internetangebot des Gerätes auf. So können zum Beispiel gleich aus drei Online-Videotheken Filme ausgeliehen werden. Die Timeshift-Funktion und damit die Möglichkeit, zeitversetzt zu Fernsehen, rundet den guten Gesamteindruck ab. Um diese nutzen zu können, muss jedoch eine Festplatte über USB angeschlossen sein.

Nachteile des Philips 46PFL6806K

Ein störender Nachteil des eigentlich rundum gelungenen Fernsehers ist einerseits die nicht besonders intuitive Menüführung. Des Weiteren ist es ärgerlich, dass für eine programmierte Aufnahme eine Internetverbindung bestehen muss, da sich der Philips von dort seine Informationen einholt.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Computerbild.de , eTest-Heimkino.de

Test-Fazit der Fachmedien

Computerbild.de (Audio Video Foto) : 'Selbst nach intensivem TV-Konsum droht mit dem Philips 46PFL6806K keine horrende Stromrechnung. Ganz nebenbei macht es Spaß, ein Öko-Freak zu sein. Denn die hohe Bild- und Tonqualität gibt es quasi obendrauf: Und der Philips ist nicht teurer als andere, ähnlich gute Fernseher.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1342576