1564817

Philips 42PFL6007K Produkteinschätzung

04.11.2012 | 08:05 Uhr

Ein sehr hochklassiger Fernseher kommt mit dem Philips 42PFL6007K auf den Markt, der nur wenige echte Konkurrenten hat - darunter etwa der Panasonic TX-L42ETW50.

Beim Philips 42PFL6007K handelt es sich um einen 42 Zoll großen Flachbildfernseher, der zusätzlich mit Internetfunktionalität - oder SmartTV, wie es im Marketingjargon der Hersteller heißt - ausgestattet ist. Drei Tuner sind gleich integriert, außerdem kann das Gerät vom Scart- bis hin zum HDMI-Anschluss alles bieten, was ein Fernseher können muss. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.299 Euro, das Gerät ist allerdings schon für deutlich weniger Geld zu haben.

Vorteile des Philips 42PFL6007K

Bei einem Fernsehgerät muss in erster Linie die Bildqualität stimmen - und das tut sie bei diesem Modell in allen Punkten. Sowohl unter 2D als auch 3D sieht das Bild sensationell gut aus. Schwarz ist wirklich schwarz und nicht etwa dunkelgrau oder mit einem weißen Schleier behaftet, Kontraste wirken knackig scharf, die Farben bleiben jederzeit natürlich. Dabei gilt, dass der Philips 42PFL6007K umso bessere Bilder liefert, je hochqualitativer das Ausgangsmaterial ist. Bei Blu-ray-Filmen spielt das Gerät daher seine Stärken voll aus, einfache Fernsehprogramme sehen nicht ganz so überzeugend aus, was aber an den Sendern und nicht etwa dem Fernseher liegt.

Gleich vier HDMI-Anschlüsse laden den Zuschauer außerdem zur Verwendung diverser Zusatzgeräte ein - von der Spielekonsole bis hin zum Blu-ray-Player findet alles einen Platz am Philips-Fernseher. Mehrere USB-Anschlüsse verwandeln das Modell außerdem in Verbindung externer Festplatten in einen Videorekorder. Gut zu gefallen weiß auch die Polfiltertechnik für die Darstellung von 3D-Inhalten, denn die dafür benötigten Brillen sind deutlich leichter und somit angenehmer zu tragen als die üblichen Shutterbrillen…

Nachteile des Philips 42PFL6007K

… wobei dabei allerdings hingenommen werden muss, dass das Bild technikbedingt etwas unscharf wirkt. Welchen Brillen der Vorzug gegeben wird, muss dabei jeder Käufer für sich entscheiden. Außerdem hat Philips bei den Menüs nicht alles richtig gemacht: Die sind zwar insbesondere im Vergleich zu den Vorgängervarianten deutlich übersichtlicher, allerdings sind sie durch verschiedene Effekte auch nicht schneller zu bedienen.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Computerbild.de , die-neuesten-Fernseher.de

PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick

Test-Fazit der Fachmedien

Computerbild.de (Audio Video Foto) : 'Der Philips 42 PFL6007K überzeugte mit satten Kontrasten und einem insgesamt ausgezeichneten Bildeindruck. Philips hat gegenüber den Vorgängermodellen die Menüs gründlich überarbeitet. Sie sind deutlich übersichtlicher, wegen verspielter Einblendeffekte aber nicht flotter bedienbar.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1564817