1295265

Philips 40PFL5806K Produkteinschätzung

26.01.2012 | 08:20 Uhr

Gutes Bild, guter Sound, gute Internetmöglichkeiten: Der Philips 40PFL5806K ist ein im Prinzip rundum gelungener Fernseher, der sich perfekt in die Klasse der guten 40-Zoller einreiht und damit gegen Modelle wie den Samsung UE40D6500 antritt.

Beim Philips 40PFL5806K handelt es sich um einen typischen, FullHD-tauglichen Fernseher, der sich auf die Wiedergabe von TV- und Blu-ray-Material bestens versteht. 3D-fähig ist das Gerät nicht, doch dafür dürfen USB-Festplatten angeschlossen und auf ein breites Zusatzangebot im Internet zurückgegriffen werden. Die unverbindliche Preisempfehlung des gehobenen Mittelklasse-Geräts liegt bei hohen 899€.

Vorteile des Philips 40PFL5806K

Insgesamt handelt es sich bei diesem Fernseher um ein typisches Gerät der Mittelklasse. Es macht sehr viel richtig, fast nichts falsch, aber echte Glanzpunkte bleiben größtenteils aus. Nicht so bei der Bildqualität, denn die ist glücklicherweise exzellent: Den Zuschauer erwartet ein satter Schwarzwert, der diese Farbe auch tatsächlich danach aussehen lässt - und nicht etwa nach Grau oder Dunkelblau. Farben wirken sehr natürlich, ohne übersteuert zu sein, das Kontrastverhältnis ist insgesamt gut. Überraschend gut fällt auch die Tonwiedergabe aus. Der Klang ist klar, die Sprachwiedergabe hervorragend und das Klangbild insgesamt sehr natürlich - für einen Flachbildfernseher, welche bauartbedingt wenig Raum für die Ausbreitung von hochwertigem Sound zur Verfügung haben, ist das eine gute Vorstellung.

Bei den Anschlüssen gibt sich der Philips 40PFL5806K ebenfalls keine Blöße. Drei HDMI-Ports ermöglichen die Verwendung von Blu-ray-Player und Spielkonsole, integrierte TV-Tuner machen den Einsatz eines Receivers überflüssig. Wer gerne auf das Internet zugreift, kann per WLAN oder Kabel auch auf ein recht umfangreiches sogenanntes Net-TV zugreifen. Dort lassen sich die Internetauftritte diverser TV-Sender abrufen, was per Fernbedienung auch recht komfortabel funktioniert.

Nachteile des Philips 40PFL5806K

Warum für die Aufnahme von Fernsehsendungen auf eine USB-Festplatte ein Internetanschluss vorhanden sein muss, weiß wohl nur der Hersteller selbst. Sinn macht das jedenfalls nicht. Außerdem kann das Gerät leider, wie eingangs erwähnt, keine echten "Must-Have-Features" bieten. Ja, der Fernseher ist insgesamt ein gutes Modell - doch viele andere Geräte können das was der Philips leistet auch bieten. Ein paar Alleinstellungsmerkmale hätten dem Fernseher gut getan.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Computerbild.de (Audio Video Foto) , eTest-heimkino.de

PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick

Test-Fazit der Fachmedien

Computerbild.de (Audio Video Foto) : 'Der Philips 40PFL5806K lässt mit eingebautem Dreifach-Tuner, guter Bildqualität und umfangreichem Internetangebot kaum Wünsche offen.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1295265