1140845

Panasonic TX-L32DT35E Produkteinschätzung

22.10.2011 | 08:05 Uhr

Wer einen 3D-fähigen und nicht zu großen Fernseher sucht, wird vielleicht beim Panasonic TX-L32DT35E fündig: Das Modell bietet eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll, unterstützt 3D-Blu-ray-Player und schwächelt nur in wenigen Punkten.

Der Panasonic TX-L32DT35E bietet die typische FullHD-Auflösung von 1.920 * 1.080 Pixeln und bringt alle relevanten Empfänger gleich mit. Per USB-Festplatte können Fernsehsendungen aufgezeichnet werden, eine V-real 3D getaufte Technik wandelt 2D- in 3D-Inhalte um. Die unverbindliche Preisempfehlung des Panasonic TX-L32DT35E beträgt 1.099€.

Vorteile des Panasonic TX-L32DT35E

Obwohl der Panasonic TX-L32DT35E nicht unbedingt zu den preiswertesten Geräten seiner Klasse gehört, spart sich der Käufer beim Erwerb immerhin die zusätzliche Anschaffung externer Receiver. Durch die DVB-T-, DVB-C- und DVB-S-Receiver muss weder für Kabel- noch Satellitenfernsehen zusätzliches Gerät angeschafft werden. Auch die Bildqualität, eines der wichtigsten Merkmale eines jeden Fernsehers, ist über jeden Zweifel erhaben: Der Schwarzwert ist äußerst gelungen und weicht nur sehr selten in ein gräuliches Spektrum ab, darüber hinaus sorgt ein hoher Kontrastwert für messerscharfe Farbabstufungen.

Gerade im Blu-ray-Betrieb zeigt der Panasonic TX-L32DT35E schnell, was im exzellenten Display steckt. Wie fast alle modernen Fernseher verfügt auch dieses Modell über eine zusätzliche Bildberechnung für Zwischenbilder, so dass Bewegungen mitunter sehr flüssig dargestellt werden und der Eindruck entsteht, dass der Betrachter weitaus mehr als die üblichen 25 Bilder pro Sekunde wahrnimmt. Per USB-Anschluss dürfen Multimediadateien – darunter Bilder, Musik oder auch Videos – von externen Festplatten wiedergegeben werden. Zu guter Letzt kann der ohnehin 3D-fähige Panasonic TX-L32DT35E auch 2D-Videos in dreidimensionale Formate umwandeln, wenngleich das Ergebnis nicht ganz an native 3D-Inhalte heranreicht.

Nachteile des Panasonic TX-L32DT35E

Für einen Fernseher mit 32 Zoll Bildschirmdiagonale ist der für den Panasonic TX-L32DT35E angepeilte Preis von fast 1.100€ ein wenig zu hoch, ob mit oder ohne 3D-Fähigkeit. Außerdem könnte der Klang besser sein: Wie bei vielen sehr flachen Fernsehern finden tiefe Töne auch hier nur wenig Raum zur Entfaltung; wer auf druckvolle Bässe steht, wird enttäuscht. Ein Ärgernis zum Schluss: Wie so viele Hersteller verzichtet auch Panasonic auf die Dreingabe von 3D-Brillen, so dass diese separat gekauft werden müssen.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Testberichte.de , eTest-heimkino.de

PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Der Panasonic TX-L32DT35E ist klein, aber oho: Die Bildqualität in 2D und 3D ist klasse, dazu kommt eine tolle Ausstattung mit vier Tunern, vielen Schnittstellen, Online- und Netzwerk-Features und ein richtig guter Mediaplayer. Die Kritikpunkte beschränken sich darauf, dass nur eine aktive Shutter-Brille im Lieferumfang beiliegt und dass der Fernseher im Normalmodus doch recht viel Strom benötigt.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1140845