1905884

LG 55LA6928 Produkteinschätzung

17.06.2014 | 08:05 Uhr

Noch vor einigen Jahren musste ein Flachbildfernseher nicht viel mehr können, als ein scharfes TV-Bild darstellen und sich einfach handhaben lassen. Heute sind einige Geräte hingegen sogar Teil der smarten Produktpalette, wie der LG 55LA6928 beweist.

Mit dem 55LA6928 hat LG einen vergleichsweise preiswerten 55-Zöller ins Rennen geschickt, der nicht nur durch sein scharfes Full HD Bild überzeugen-, sondern auch in Sachen Ausstattung und Einsatzmöglichkeiten punkten soll. Natürlich handelt es sich beim 1.500 Euro teuren Flatschreen nicht um einen klassischen LCD-TV sondern um einen, der per LED beleuchtet wird und ganze vier TV-Tuner sind ebenfalls mit an Bord.

Vorteile des LG 55LA6928

Punkten kann der moderne LG-Fernseher in mehrerer Hinsicht. Einerseits verfügt er über DVB-T, -C, -S(2) und kann selbst mit analogem TV-Signal noch spielend umgehen. Richtig Freude kommt beim 55LA6928 allerdings im HD-Betrieb auf. Hier überzeugen dann Schwarzwert und Bilddetails. Eine wahre Stärke des 55LA6928 ist der Sound. Dank eines integrierten Subwoofers ist der Fernseher nicht nur laut genug, sondern liefert bei Bedarf auch richtig satte Bässe. Die beiden Haupt-Speaker leisten je 12 Watt, was in diesem Gerätesegment fast schon überdimensioniert wirkt.

Ganze 3 USB-Ports mit Recording-Möglichkeit stehen zur Verfügung, wobei diese besonders zum Einspeisen von Media-Dateien verwendet werden. Der LG 55LA6928 ist nämlich ein Top-Mediaplayer, der nahezu alle Formate ohne Bedenkzeit abspielt. Mit Heimnetzwerk und Internet verbindet sich der LG-TV per Ethernet oder WLAN. Darauf sollte auch nicht verzichtet werden, zumal dieses Gerät wirklich als Smart-TV beworben werden kann. Viele Apps und ein Browser mit Flash-Unterstützung liefern dafür einen Teil der Argumente.

Nachteile des LG 55LA6928

Bildprobleme hat der Flatscreeen wenn überhaupt nur im SD-Betrieb. Gelegentlich kommt es hier zu sichtbaren Doppelkonturen. Nicht ganz perfekt ist er zudem im 3D-Modus. Leider setzt LG hier auf die passive Polfilter-Technik, so dass quasi mit halbierter Auflösung gearbeitet wird. Immerhin sind sechs Brillen im Lieferumfang enthalten, wovon zwei für Gamer gedacht sind. Auch wenn der LG 55LA6928 kein ultramoderner 4K- oder UHD-Fernseher ist, halten sich die Kritikpunkte in Grenzen.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Audiovision.de , etest.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Der LED-TV LG 55LA6928 zeigt im Test eine gute Bildqualität in 2D und 3D, zudem trumpft er mit einem sehr guten Ton und besonders satten Bässen auf. Die Ausstattung entspricht insgesamt der gehobenen Mittelklasse der Maxi-Fernseher. ' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1905884