42672

Kyocera Finecam SL400R

13.07.2004 | 17:17 Uhr |

Dank ihres Prozessors arbeitet die Kamera sehr flott.

Dank ihres Prozessors arbeitet die Kamera sehr flott. Der Objektiv- und Blitzteil lässt sich nach vorne klappen, was aber nur einen Design-technischen und keinen praktischen Zweck hat. Das LCD befindet sich nämlich auf dem nicht beweglichen Gehäuseteil. Die Bilder wurden scharf und größtenteils farbecht. Lediglich bei Tageslichtaufnahmen entdeckten wir einen leichten Rotstich. Dafür wurden die Kunstlichtbilder tadellos in Sachen Farbe, wenn auch etwas unscharf. Ein Stativgewinde fehlt. Eine hübsche, leicht zu bedienende Kamera.

TECHNISCHE DATEN

Bildauflösung

4,0 Megapixel

(2304 x 1728)

Optischer Sucher

ja

Optisches Zoom

3fach

Digitales Zoom

2fach

Brennweite (mm)

38 bis 115

Speicher (MB) / -typ

16 / Secure Digital

Stromversorgung

Akku

Videofunktion

640 x 480 Pixel

Lieferumfang

Ladegerät, USB-Kabel, Kodak-Easyshare-Software

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

142 g

(Best 72)

DC TAU 4.0

Bruttodatei (KB)

11.343

Nettodatei (Mittel, KB)

7142

Wirkungsgrad

79,3

(Best 100,5)

(Mittel, %)

sehr gut

Verzeichnung bei

-2,1

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

sehr stark tonnenförmig

Verzeichnung bei

-0,6

(Best 0,0)

Normal (%)

leicht kissenförmig

Verzeichnung bei

0

(Best 0,0)

Tele (%)

keine Verzeichnung

Service / Garantie

040/25150770 / 24 Mon.

Anbieter:

Kyocera

Weblink:

www.kyocera-europe.com

Qualitätsnote/Preis-Leistungsnote:

2,3

Preis:

rund 400 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
42672