575326

Silkypix Pro Developer Studio 4

02.09.2010 | 16:57 Uhr |

Silkypix Pro Developer Studio 4 ist ein Import- und Entwicklungswerkzeug für Fotos im RAW-Format.

Das Programm kann Belichtung, Weißabgleich, Kontrast, Schärfe und Perspektive ebenso korrigieren wie Eigenheiten des verwendeten Objektivs.

Ausstattung und Funktionen
+ Die Software importiert Fotos, die im Rohdatenformat RAW gespeichert sind, und "entwickelt" sie: Unter anderem lassen sich dabei Belichtung, Weißabgleich, Kontrast, Schärfe und Perspektive einstellen.
+ Das Einlesen kompletter Ordner mit RAW-Dateien klappt reibungslos.
+ Die Entwicklung großer Bildmengen per Stapelverarbeitung ist möglich.
+ Es ist auch ein Belichtungsausgleich durch simuliertes so genanntes Abwedeln möglich: Dunkle Bildbereiche lassen sich so aufhellen, helle Bereiche abdunkeln.
+ Der Weißabgleich kann auf Basis von Grauwert oder Hautfarbe auch manuell vorgenommen werden.
+ Das Programm korrigiert Objektiv-Verzeichnungen.
+ Auch schiefe Horizonte und perspektivische Verzeichnungen lassen sich ausbessern.
+ Eine Tonwertkorrektur auf Basis von Histogramm und Gradationskurven ist integriert.
+ Ausbesserungswerkzeuge für typische Bildfehler sind vorhanden.
+ Die Funktion zum Rückgängigmachen von Bearbeitungen funktioniert über den kompletten Bearbeitungsverlauf.
- Die klassische Rotaugen-Korrektur fehlt.

Leistung und Zuverlässigkeit
+ Die Software erkennt die meisten Kameramodelle und RAW-Formate.
+ Nützlich sind die übersichtlichen Vorschauen mit wahlweise Minivorschaubild, kombinierter Vorschau sowie Einzelbild und vergleichende Vorschau.
+ Im Test dauerte die Stapelverarbeitung von 10 RAW-Dateien im Nikon-Format mit je 5 MB 110 Sekunden.
+ Die Kompressionsrate für JPEG-Bilder lässt sich bei der Speicherung frei wählen.
+ Die Ausgabe als verlustfreie TIFF-Datei ist möglich.
+ Bilder sind auch im Adobe-DNG-Format speicherbar.
+ Direktdruck aus der Anwendung.
- Nur zwei Schwarzweiß-Modi vorhanden.
- Die Voreinstellungen ("Presets") für die Entwicklung der RAW-Fotos sind nicht immer verständlich benannt. Beispiel: "dezent feine Schärfung" und "leichte Schärfung".
- 90-Grad-Drehungen werden im Bearbeitungsverlauf nicht erfasst. Ein Klick auf den Rückgängig-Knopf setzt nur die Änderung davor zurück.

Bedienung und Dokumentation
+ Die detaillierte Hilfe als HTML-Datei wird im Internet-Browser geöffnet.
+ Das Handbuch auf CD ist sehr ausführlich.
+ Der manuelle Weißabgleich und der Belichtungsausgleich lassen sich auch per Klick mit der Pipette erledigen.
+ Getroffene Einstellungen einzelner oder sämtlicher Kategorien lassen sich als "Vorliebe" speichern.
+ Das Ausbesserungswerkzeug bietet drei Arbeitsmethoden: automatisch, kopieren und radieren.
+ Bei mehreren Bearbeitungsschritten optimiert das Programm automatisch die Reihenfolge.
- Das gedruckte Handbuch beschränkt sich auf die Grundfunktionen.
- Einige Funktionen sind unstrukturiert teils in der Werkzeugleiste und teils in speziellen Dialogfeldern verteilt.
- Die Fehlermeldungen sind nicht immer verständlich und nicht mit der Hilfefunktion verknüpft.
- Bei der Perspektivkorrektur erfolgt der Zuschnitt automatisch und ist nicht abstellbar.

Auf-/Abwertung -

BEWERTUNG
Ausstattung und Funktionen (40%) 1,50
Leistung und Zuverlässigkeit (40%) 1,50
Bedienung und Dokumentation (20%) 2,50

GESAMTNOTE: 1,70
PREISURTEIL: noch preiswert

Anbieter:

Franzis

Weblink:

www.franzis.de

Preis (laut Hersteller):

219 Euro

Betriebssysteme:

Windows XP, Vista, 7

Plattenplatz:

100 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
575326