27.01.2010, 09:06

Verena Ottmann

Konkurrenz zur Bridge-Cam und DSLR?

Die beste Digitalkamera mit Wechselobjektiv

Egal, ob Pen, G-Micro, NX oder GXR - hinter all diesen Produktbezeichnungen verbirgt sich das gleiche: eine Kompaktkamera, die Wechselobjektive einsetzt. Wir haben alle derzeit erhältlichen Modelle getestet.
Es gibt eine neue Digitalkameraklasse auf dem Markt: die Kompaktkamera mit Wechselobjektiv. Sie besitzt keinen Spiegel mehr, das Sucherbild wird auf dem Display oder über einen elektronischen Sucher ausgegeben. Durch das Fehlen des Spiegelkastens lassen sich diese Kameras sehr viel kleiner als herkömmliche DSLRs bauen - und auch deutlich kompaktere Objektive sind möglich.
Bisher haben drei Hersteller das spiegellose Konzept mit Wechselobjektiven umgesetzt: Olympus haucht mit den Kompaktmodellen Pen E-P1 und Pen E-P2 der vor 50 Jahren erstmals eingeführten Kamera-Serie "Pen" neuen Atem ein. Panasonic realisierte das spiegellose Konzept zuerst mit zwei Kameras der DSLR-Größe (DMC-G1 und DMC-GH1), gefolgt vom Kompaktmodell DMC-GF1. Ein komplett anderes Prinzip verfolgt Ricoh bei der GXR: Die Kompaktkamera setzt statt Wechselobjektiven komplette Module ein, die aus Objektiv, Bildsensor und Prozessor bestehen.
Vor- und Nachteile der Kompaktkamera mit Wechselobjektiv
Der größte Vorteil des "spiegellosen" Konzepts ist die reduzierte Gehäuse- und Objektivgröße. So lassen sich Gehäuse bauen, die in etwa so groß wie eine Bridge-Kamera im Stil von Canons G-Serie sind. Die Wechselobjektive machen sie jedoch deutlich flexibler. Ein Nachteil ist, dass die Technik noch in den Kinderschuhen steckt, weshalb das Angebot an passenden Objektiven derzeit noch sehr gering ist. Immerhin lassen sich an den meisten Modellen herkömmliche Objektive via Adapter nutzen.
Was den Sucher angeht, so bieten die Pen-Modelle von Olympus lediglich ein Display. Einen elektronischen Sucher, wie er etwa der Pen E-P2 serienmäßig beiliegt, müssen sie am Blitzschuh befestigen - problematisch, da die Pen-Modelle auch keinen integrierten Blitz besitzen. Einen ähnlichen Weg geht auch Ricoh mit der GXR: Blitz und Sucher gibt's nur zum Anstecken.
Panasonic stattet zumindeste die "großen" G-Micro-Modelle DMC-G1 und DMC-GH1 mit einem integrierten elektronischen Sucher aus.
Hier nun die Topliste aller derzeit erhältlichen Kompaktkameras mit Wechselobjektiv. Die dazugehörigen Einzeltests finden Sie auf den folgenen Seiten. Den Test der Samsung NX10 liefern wir baldmöglichst nach.
Rang Produkt Gesamtwertung (max. 100 Punkte) Auflösung getestetes Objektiv
1 Panasonic DMC-G1 91 12 Megapixel Lumix G Vario 14-45mm
2 Olympus Pen E-P1 91 12,2 Megapixel Olympus Digital 14-42mm
3 Panasonic DMC-GF1 89 12 Megapixel Lumix G Vario 14-45mm
4 Olympus Pen E-P2 88 12,2 Megapixel Olympus Digital 14-45mm
5 Panasonic DMC-GH1 87 12 Megapixel Lumix G Vario 14-140mm
6 Ricoh GXR 86 10 Megapixel Ricoh S10 24-72 mm
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 7
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

225666
Content Management by InterRed