188918

Konica Minolta Dimage X1

Hardware-Test

Bildqualität: Die Kamera hatte eine sehr gleichmäßig hohe Auflösung in allen drei Messbereichen - bei einem guten Wirkungsgrad. Allerdings ließ die Helligkeit von der Bildmitte zum Rand im Weitwinkel um 0,9 Blenden nach, was recht viel ist. Die Eingangsdynamik lag im mittleren Bereich, die Ausgangsdynamik war sehr gut. Damit dürften Sie keine Probleme mit kontrastreichen Motiven haben. Auch die Scharfzeichnung arbeitete nach Vorschrift.

Ausstattung: Der fehlende optische Sucher wird durch ein 2,5-Zoll-Display wettgemacht. Des Weiteren stehen die üblichen manuellen Einstelloptionen zur Verfügung: Weißabgleich, Lichtempfindlichkeit, Motivprogramme und Belichtungsmessung sowie -korrektur. Das ist jedoch etwas mickrig für eine 8-Megapixel-Kamera - hier hätten wir uns Halbautomatiken gewünscht.
Besonderheiten: der Bildstabilisator.

Fazit: Die Kamera wackelte auf unserem Stativ, obwohl sie korrekt montiert war. In Sachen Bildqualität entdeckten wir zum Teil starke Verzeichnung. Dynamikumfang und Auflösung waren jedoch hoch. Trotzdem: Für die Leistung ist die Kamera zu teuer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
188918