80510

Konica Minolta Dimage G530

23.12.2004 | 11:52 Uhr |

Die Ausgangsdynamik war ausgezeichnet.

Die Ausgangsdynamik der Konica Minolta Dimage G530 war trotz schlechter Eingangsdynamik (wenig Blendenstufen) ausgezeichnet, was kontrastreiche Bilder mit vielen Details garantiert. Allerdings stellten wir starkes Rauschen fest, obwohl die Scharfzeichnung sehr gut arbeitete und keine Artefakte oder ähnliche Störelemente fabrizierte. Blenden- und Zeitautomatik lassen manuelle Einstellungen bei der Konica Minolta Dimage G530 zu. Die Kamera ist ein Multitalent, was Speichermedien angeht. Sie nimmt neben SD- und Multimedia-Karten auch Memory Sticks in den Varianten Pro, Duo und Duo Pro auf. Die Duos allerdings mit Adapter, den Sie sich selbst beschaffen müssen. Im Lieferumfang enthalten ist eine 16-MB-SD-Karte.

TECHNISCHE DATEN

Bildauflösung

5,0 Megapixel

(2592 x 1944)

Optischer Sucher

ja

Optisches Zoom

3fach

Digitales Zoom

3fach

Brennweite (mm)

34 bis 102

Speicher (MB)/-typ

16/Secure Digital

Stromversorgung

Akku

Videofunktion

320 x 240 Pixel

Lieferumfang

Ladegerät, Tragegurt, USB-Kabel, Dimage Viewer

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

169 g

(Best 72)

DC TAU 4.0

Nettodatei (Mittel, KB)

8472

Wirkungsgrad

75,3

(Best 100,5)

(Mittel, %)

gut

Max. Verzeichnung

-1,4

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

stark tonnenförmig

Ein-/ Ausgangsdynamik

8,0/255

(Best 9,7/256)

(Blenden-/Helligkeitsstufen)

Rauschen (Mittel)

6,04

(Best 2,68)

kritisch

Scharfzeichnungsstufen

26,7

(Best 11,0)

Service/Garantie

01805/740404 (0,12 Euro/Min.) / 12 Mon.

Anbieter:

Konica Minolta

Weblink:

www.minoltaeurope.com

Qualitätsnote/Preis-Leistungsnote:

2,4 / 2,6

Preis:

rund 280 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
80510