73488

Kodak C643

19.05.2006 | 13:00 Uhr |

Die Videofunktion der Kamera ist durch das Mpeg-4-Format und die Auflösung von 640 x 480 Pixeln up to date. Besonders nützlich finden wir die automatische Bildausrichtung für Hochkantfotos.

Testbericht

Bildqualität: Trotz mittelprächtiger Eingangsdynamik - also wenigen möglichen Blendenstufen - gelang der Kamera eine ausgezeichnete Ausgangsdynamik, die für kontrastreiche und detailgetreue Bilder sorgt. Die Auflösung ließ in allen drei Messbereichen zum Bildrand hin leicht nach, wobei die Kandidatin im Weitwinkel das höchste Ergebnis erzielte. Rauschen fanden wir nur wenig, und auch die Scharfzeichnung arbeitete gut.
Ausstattung: Die Kamera bietet sehr viele Motivprogramme an, darunter auch etwas ausgefallenere wie "Porträt bei Nacht", "Gegenlicht" oder "Kinder". Die Lichtempfindlichkeit lässt sich von ISO 80 bis ISO 400 manuell regeln, ebenso stehen Optionen für den Weißabgleich und die Belichtungsmessung zur Verfügung.

Fazit: Gute Bildqualität bei Kunst- und Tageslicht, akzeptable Ausstattung und einfache Bedienung - bei Kodaks C643 fanden wir das Preis-Leistungs-Verhältnis okay.

0 Kommentare zu diesem Artikel
73488