SSD-Festplatte

Kingston HyperX SSD 240GB (SH100S3B/240G) im Test

Mittwoch den 24.08.2011 um 15:15 Uhr

von Michael Schmelzle

Kingston HyperX 120GB mit Upgrade Kit (SH100S3B/120G)
Kingston HyperX 120GB mit Upgrade Kit (SH100S3B/120G)
1 Angebote ab 199,80€ Preisentwicklung zum Produkt
Die Kingston HyperX SSD 240GB lässt die Tempo-Rekorde nur so purzeln. Im PC-WELT-Test überzeugte die SSD-Festplatte aber auch durch clevere Ausstattung.
Die Kingston HyperX SSD 240GB (SH100S3B/240G) setzt auf den derzeit besten SSD-Controller Sandforce 2281. Für maximales Tempo hat Kingston die Firmware der Flashspeicher-Festplatte optimiert - die Version 320A treibt die SSD im Test tatsächlich zu Höchstleistungen.


Eine weitere Besonderheit ist der im 25-Nanometer-Verfahren produzierte Flash-Speicher Intel 29F16B08CCME2, den Kingston bei der HyperX SSD 240GB verbaut. Laut Hersteller sind die Flashzellen für mindestens 5000 Löschzyklen spezifiziert, was die Lebensdauer der Speicherchips im Vergleich zu früheren Chargen um mehr als 60 Prozent erhöhen soll.

Geschwindigkeit - Domäne der Kingston HyperX SSD


Die Kingston-SSD lässt im Test die Rekorde purzeln. Im PC Mark Vantage stellte die Festplatte mit 77.561 Punkten einen neuen Bestwert auf. Ein Blick auf die Einzelergebnisse des Festplatten-Tests übersetzt die abstrakte Punktzahl in ganz konkrete Datenraten:

Einzelergebnisse der Kingston HyperX SSD 240GB im HDD-Test
des PC Mark Vantage.
Vergrößern Einzelergebnisse der Kingston HyperX SSD 240GB im HDD-Test des PC Mark Vantage.

So durchforstet beispielsweise der Windows Defender die Kingston HyperX SSD mit über 380 MB/s auf der Suche nach Schädlingsprogrammen. Die bisher schnellste ferromagnetische Festplatte im Test, die Western Digital Caviar Black WD1002FAEX , erreichte hier mit 28 MB/s noch nicht einmal ein Zehntel der Geschwindigkeit.


Höchstleistungen erbrachte die Kingston HyperX SSD 240GB auch im Praxistest. Hier muss die Flashspeicher-Festplatte einen DVD-Film (4,2 GB) und 1000 MP3-Dateien (5 GB) lesen schreiben und kopieren. Als Quell- und Ziel-Laufwerk dient hier die ebenfalls extrem leistungsstarke OCZ Vertex 3 240GB .

Den DVD-Film schrieb und las die Kingston HyperX SSD in 17 respektive 15 Sekunden - umgerechnet sind das rund 270 MB/s und ebenfalls neuer Rekord im Test. Für den Kopiervorgang benötigte das Kingston-Modell ausgezeichnete 26 Sekunden (rund 165 MB/s) und stellte damit den bisherigen Bestwert ein.


Die sequenziellen Transferraten loten das theoretische Maximum einer Festplatte aus. Die Kingston HyperX SSD 240GB zeigte auch hier eine herausragende Leistung mit durchschnittlich 476 MB/s beim Lesen beziehungsweise 402 MB/s beim Schreiben. Auch bei den Zugriffszeiten mit im Mittel 0,03 sowie maximal 0,04 Millisekunden konnte die Flashspeicher-Festplatte ihr überragendes Leistungsniveau halten.

Sequenzielle Transferraten der Kingston HyperX SSD 240GB
(SH100S3B/240G)
Vergrößern Sequenzielle Transferraten der Kingston HyperX SSD 240GB (SH100S3B/240G)

Die Kingston HyperX SSD 240GB fuhr auch neue Rekorde bei den für Flashspeicher-Festplatten so wichtigen IOPs-Messungen ein. Hier ermittelt der Benchmark Iometer, wie viele Schreib- und Lesebefehle die SSD pro Sekunde verarbeiten kann. Neue Bestwerte sind die bis zu 35.941 Befehle/s beim wahlfreien Lesen sowie 56.814 Befehle/s beim wahlfreien Schreiben mit einer Blockgröße von 4K und 32 parallele Anfragen.

GESCHWINDIGKEIT Kingston HyperX SSD 240GB (SH100S3B/240G)
DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:17 / 0:15 / 0:26 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:23 / 0:21 / 0:35 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis) 77 561 Punkte
sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 469 / 476 / 501 MB/s
sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 288 / 402 / 463 MB/s
Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 0,03 / 0,04 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 30 994 Befehle/s / 121 MB/s / 1,03 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 22 633 Befehle/s / 88 MB/s / 1,41 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 35 942 Befehle/s / 140 MB/s / 0,89 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 56 812 Befehle/s / 222 MB/s / 0,56 Millisekunden

Die Ausstattung - alles an Bord?

Kingston HyperX SSD 240GB (SH100S3B/240G): Funktionsumfang
der SSD
Vergrößern Kingston HyperX SSD 240GB (SH100S3B/240G): Funktionsumfang der SSD

Die Kingston HyperX SSD 240GB beherrscht alle wichtigen Funktionen, die eine moderne SSD haben sollte: Die Flashspeicher-Festplatte unterstützt den Trim-Befehl und bringt auch eine hauseigene Garbage-Collection mit, die automatisch abläuft, sobald die Kingston HyperX  nichts zu tun hat. Beide Techniken verhindern die Blockfragmentierung . Das ist immens wichtig für eine gleichbleibend hohe Leistungsfähigkeit.

Die Kingston HyperX SSD 240GB trat im Test in der Variante SH100S3B/240G an, die ein komplettes Einbau-Kit mitbringt. Im Vergleich zur „nackten“ SSD bezahlen Sie für das Kit einen Aufpreis von rund 20 Euro. Die Investition macht sich aber bezahlt, insbesondere wenn Sie die Flashspeicher-Festplatte in Ihrem Notebook nachrüsten wollen.

Erstklassig: Lieferumfang der Kingston HyperX SSD 240GB
(SH100S3B/240G)
Vergrößern Erstklassig: Lieferumfang der Kingston HyperX SSD 240GB (SH100S3B/240G)

Das Kit enthält nämlich alles, was Sie für den Umzug benötigen: USB-2.0-Gehäuse und -Kabel sowie die Clone-Software Acronis True Image, die ein Bit-genaues 1:1-Abbild Ihrer System-Partition erstellt – sofern Sie Ihr bestehenden Betriebssystem auf die SSD kopieren wollen. Für die Montage im PC ist aber auch alles Notwenige im Lieferumfang enthalten: 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, SATA-Kabel, acht Schrauben und ein passender Schraubendreher.

AUSSTATTUNG Kingston HyperX SSD 240GB (SH100S3B/240G)
TRIM-Funktion ja
Garbage Collection ja
Firmware-Update möglich ja
Zubehör für Einbau / Extras 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, USB-2.0-Gehäuse, 8 Schrauben, SATA- und USB-Kabel / Schraubenzieher

Umwelt & Gesundheit


Bei der Kingston HyperX SSD 240GB gibt es die erstklassige Leistung nicht zum Nulltarif. Unter Last kletterte die Leistungsaufnahme auf bis zu 3,3 Watt. Für eine Flashspeicher-Festplatte ist das vergleichsweise hoch. Dafür war der Verbrauch im Leerlauf mit knapp 0,6 Watt nicht zu beanstanden.

UMWELT UND GESUNDHEIT Kingston HyperX SSD 240GB (SH100S3B/240G)
Stromverbrauch Leerlauf 0,57 Watt
Stromverbrauch Last 3,28 Watt

Mittwoch den 24.08.2011 um 15:15 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1101010