1677378

Kensington Folio Trio – Schutzhülle und Arbeitsmappe für das iPad

14.02.2013 | 11:14 Uhr |

Kensington Folio Trio vereint Schutzhülle für das iPad und Arbeitsmappe. Zudem dient es als Ständer für den Tablet-PC. Im Test muss das Etui zeigen, ob die Kombination überzeugt.

Kensington Folio Trio ist eine Kombination aus Schutzhülle und Arbeitsmappe mit praktischen Funktionen für das iPad. Die Funktionsvielfalt hört sich vielversprechend an. Das Etui verwahrt das neue iPad sowie das iPad 2 sicher, hält Kugelschreiber, Visitenkarten sowie Dokumente bereit und dient dem Tablet-PC als Ständer. Ob sich die Arbeitsmappe für die Praxis eignet, verrät der Test.

In der Arbeitsmappe finden ein iPad, ein Notizblock bis maximal DIN A4, Visitenkarten und verschiedene Dokumente Platz. Hierfür ist die Arbeitsmappe mit vier Steckplätzen, einem zusätzlichen Visitenkartensteckplatz, drei Einschüben, drei Schlaufen und einem Zweiloch-Ringsystem ausgestattet.

Aufteilung der Arbeitsmappe und kleine Mängel

Das Etui kann in zwei Bereiche unterteilt werden. Im hinteren finden das iPad und ein bis DIN A4 großer Notizblock Platz. Nachdem das iPad in den Rahmen geschoben wurde, der auch die Funktion eines Ständers übernimmt, lässt sich der Tablet-PC vom Hoch- ins Querformat drehen und umgekehrt. Dies funktioniert schnell und einfach. Des Weiteren sorgt das auf der ganzen Seite angebrachte Klett-Befestigungssystem dafür, dass das iPad sicher im individuell eingestellten Neigungswinkel steht. Direkt unter dem Tablet-PC lässt sich übrigens ein Eingabestift aufbewahren.

Im vorderen Teil lassen sich Visitenkarten und weitere Dokumente in den zwei noch vorhandenen Einschüben – einer nimmt bereits den Block auf - oder in den vier Steckplätzen verstauen. Leider sind die Taschen wenige Millimeter zu schmal, um Seiten oder Fotos im DIN A6-Format darin unterzubringen. Einen weiteren Minuspunkt bekommt das Zweiloch-Ringsystem. Dieses lässt sich zwar als Ringbuch dank Klett-Befestigungssystem herausnehmen, überzeugte trotz einfacher Handhabung jedoch nicht. Grund: Sobald zirka zehn Seiten abgeheftet sind, fällt dem Benutzer das Umblättern zunehmend schwieriger. Die einzelnen Seiten lassen sich nicht mehr sauber durchblättern. Die Blätter falten sich, vorhandene Löcher werden schnell größer.

Verarbeitung und Preis

Das Kensington Folio Trio ist sauber verarbeitet und hinterlässt einen hochwertigen Eindruck. Dazu tragen das schwarze abwaschbare Kunstleder, welches angenehm in der Hand liegt, das in schwarz gehaltenes dezenten Kensington-Logo unten rechts und ein leichtgängiger umlaufender Reißverschluss bei. Die unverbindliche Preisempfehlung für die 959 Gramm schwere und 33 mal 27,5 mal 3 Zentimeter große Arbeitsmappe beträgt 49,99 Euro.

Fazit

Wer bei Terminen auch handschriftliche Notizen machen möchte, kann zum Etui greifen, vorausgesetzt er möchte nicht viele Seiten abheften. Uns hat dieses Kombination nicht überzeugt, weil wir gerne mehrere abgeheftete Seiten bei einem Termin dabei haben. Der Öffnungsmechanismus der Klammern gefiel uns auch nicht. Bessere wäre ein Hebel, der eingeklemmte Finger von vornherein ausschließt. Ferner hätten die Einsteckfächer auf der Innenseite um wenige Millimeter breiter sein können, um DIN-A6-Dokumente aufzunehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1677378