1690825

Gadget , Headset

Jabra UC Voice 750 Duo – Headset mit Potential

21.02.2013 | 12:27 Uhr |

Headset-Käufer haben die Qual der Wahl. Das Jabra UC Voice 750 Duo möchte bei der IP-Telefonie und via Tragekomfort punkten. Ob es praxistauglich ist, verrät der Test.

Lautsprecher von Notebooks haben meist schlechte Qualität. Sie sind leise und überzeugen oft klanglich nicht. Daher werden häufig Aktivboxen und Kopfhörer angeschlossen. Unterwegs machen separate Lautsprecher wenig Sinn, da sie ein zusätzliches Gewicht darstellen. Außerdem wird für die Internet-Telefonie ein separates Mikrofon benötigt. Die Lösung sind Headsets - sie eignen sich zur IP-Telefonie via Skype. Sie unterdrücken Nebengeräusche und es wird nur ein Zubehörteil benötigt.

Ausstattung des Jabra UC Voice 750 Duo

Jabra UC Voice 750 Duo verfügt über ein Noise Cancelling-Mikrofon und ist mit PeakStop-Technologie ausgestattet.
Vergrößern Jabra UC Voice 750 Duo verfügt über ein Noise Cancelling-Mikrofon und ist mit PeakStop-Technologie ausgestattet.
© Jabra

Das kabelgebundene Headset Jabra UC Voice 750 Duo aus der Einstiegsserie soll für gute Klangwiedergabe bei PC-basierten Sprach- und Multimediaanwendungen sorgen und sich komfortabel tragen lassen, so der Hersteller. Hierzu ist das Headset, das sich mittels USB am Rechner verbinden lässt, mit einem Noise Cancelling-Mikrofon und einem flexiblen Mikrofonarm ausgestattet. Der sieben Zentimeter lange Arm mit Mikrofon lässt sich bequem vorm Mund positionieren. Für den Nichtgebrauch lässt sich der insgesamt 15 Zentimeter lange Mikrofonarm nach oben drehen. Für die Soundübertragung soll ein Wideband-Modus mit bis zu 6.800 Hertz verantwortlich sein. Zusätzlich will Jabra die PeakStop-Technologie zum Schutz des Gehörs vor plötzlich auftretenden Lärmspitzen integriert haben. Tatsächlich traten während dem Test bei der Wiedergabe von Musik keine unnatürlichen Lärmspitzen auf. Der Sound wurde klar übertragen und auch die Sprachqualität bei der IP-Telefonie via Skype war gut.

Komfortabel ist die Bedienbarkeit. Im 213 Zentimeter langen Kabel sind Tasten für die Rufannahme, Lautstärke und Mikrofonstummschaltung integriert. Diese geben ein gutes haptisches Feedback. Des Weiteren wird jeder Druck auf die Tasten mit einem lauten Klick-Geräusch quittiert. Zudem erkennen Windows-Betriebssysteme das angeschlossene Headset und installieren automatisch die benötigten Treiber. Eine zusätzliche Treiberinstallation entfällt somit. Unter Windows 7 kann es allerdings passieren, dass das Headset explizit in der Systemsteuerung ausgewählt werden muss, damit das Notebook dieses verwendet und den Sound nicht über die integrierten Lautsprecher ausgibt.

Tragekomfort des Jabra UC Voice 750 Duo

Die Hörermuscheln lassen sich um 180 Grad drehen.
Vergrößern Die Hörermuscheln lassen sich um 180 Grad drehen.
© Jabra

Der Tragekomfort konnte keineswegs überzeugen. Trotz um 180 Grad drehbaren Hörermuscheln, einem mit weichen Kunstlederpolstern überzogenen Überkopfbügel und mit 5,5 mal 5 Zentimeter ausreichend großen gepolsterten Ohrmuscheln erweist sich das Tragen des Kopfhörers innerhalb weniger Minuten als unangenehm. Vermutlich liegt das an der Form des Bügels und der Hörermuscheln. Diese bilden einen geschlossenen Kreis und drücken.

Verarbeitung und Preis des Jabra UC Voice 750 Duo

Das Headset ist gut verarbeitet.
Vergrößern Das Headset ist gut verarbeitet.
© Jabra

Die Haptik des 102 Gramm leichten Gadgets ist gut. Das verwendete Material fühlt sich in der Hand und am Kopf angenehm an. Das Headset wurde hochwertig verarbeitet. Es lässt sich problemlos verformen und springt sofort in die Ausgangsposition zurück. Auch die dazugehörige schwarze Tasche aus Neopren mit gelbem Innenfutter ist gut verarbeitet. Der Reissverschluss des 19 mal 16 mal 6 Zentimeter großen und 71 Gramm leichten Etuis ist leichtgängig.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das in schwarz oder weiß erhältliche Jabra UC Voice 750 Duo inklusive Tasche beträgt 69 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.  Im Internet ist das Headset bereits ab 55 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich.

Fazit zum Jabra UC Voice 750 Duo

Auf den ersten Blick macht das Headset einen sehr guten Eindruck. Innerhalb weniger Minuten auf dem Kopf ändert sich dieser jedoch schlagartig. Das Jabra UC Voice drückt unangenehm auf den Ohren. Weniger gut gepolsterte Kopfhörer beziehungsweise Headsets lassen sich länger tragen, da bei diesen der Bügel und die Hörermuscheln keinen geschlossenen Kreis bilden. Hier wurde eindeutig Potential verschenkt. Das Headset kann sich trotz guter Verarbeitung, sowie angenehmer Klangqualität und einer schönen sowie praktischen Tasche nicht in der Praxis bewähren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1690825