1244786

JVC KD-G611

27.06.2005 | 13:11 Uhr |

Preiswertes, gut verarbeitetes Autoradio mit einem angenehmen Klang.

Austattung

Das JVC besitzt einen als 3,5-mm-Klinkenbuchse gestalteten AUX-Eingang, an den Sie etwa einen MP3-Player anschließen können. Vorverstärker- und Subwoofer-Ausgänge sowie eine Subwoofer-Frequenzweiche lassen den fehlenden Equalizer verschmerzen.

JVC KD-G611 Trotz des niedrigen Preises liefert JVC eine - wenn auch winzige - Fernbedienung mit.
Vergrößern JVC KD-G611 Trotz des niedrigen Preises liefert JVC eine - wenn auch winzige - Fernbedienung mit.
© 2014

Bedienung

Ein großer Lautstärke-Drehknopf ziert die Front des JVC KD-G611. Er dient gleichzeitig als Ein- und Ausschalter sowie zum kurzfristigen Stummschalten. Der Rest der Tasten ist recht klein ausgefallen, aber trotzdem gut zu bedienen. MP3-Discs liest der JVC schnell ein, legt aber beim Titelsprung eine etwas zu lange Pause ein. Durch komplexe Ordnerstrukturen leitet die Navigation des JVC problemlos.

Klang

Bei schwachem Pegel hören wir die Störungen deutlich, zumal sich das Radio beim Frequenzwechsel Zeit lässt. Dieses Manko gleicht das JVC mit guten Messwerten aus. Musik von CD klingt neutral, mit dem Klang von MP3-Files sind wir zufrieden.

Weitere Informationen

Hersteller/Anbieter

JVC

Weblink

http://www.jvc.de/

Preis (ca.)

170 Euro

Wertung

Empfangsqualität (20%)

3,1 (befriedigend)

Klang Radio (10%)

2,8 (befriedigend)

Klang CD (15%)

2,0 (gut)

Klang MP3 (15%)

2,1 (gut)

Messwerte (10%)

2,0 (gut)

Bedienung (15%)

2,4 (gut)

Ausstattung (15%)

2,0 (gut)

Preis/Leistung

1,0 (sehr gut)

Gesamt

2,4 (gut)

Plus

Für den Preis sehr gute Verarbeitung und reichhaltige Ausstattung

Minus

Leichte Einschränkungen im Radioempfang

Fazit

Mit dem JVC KD-G611 erhalten Sie für rund 170 Euro ein hochwertig verarbeitetes Radio mit umfangreicher Ausstattung, das beim Radioempfang schwächelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244786