225156

G-Data Internet Security 2008

20.11.2007 | 08:30 Uhr |

G-Data Internet Security 2008 zeigte ein gute Leistung und liefert viele nützliche Funktionen.

Die G-Data Internet Security 2008 bietet neben einer Virenschutzlösung und einer Firewall noch zusätzlich eine Kindersicherung und ein Anti-Spam Modul. Als eine von wenigen Sicher-
heitslösungen untersucht die G-Data Suite den heimischen Rechner zeitgleich mit zwei Antiviren-Engines. Die aus Russland stammende Kaspersky-Engine und die aus Tschechien stammende Avast-Engine lassen sich auf Nutzerwunsch aber auch separat einsetzen.

Die aktuelle Version wurde in einigen Details verbessert, große Änderungen oder wirklich neue Features sucht man vergeblich. Nach der Installation verlangt die Software nach einem Internetupdate. Anschließend versorgt der Hersteller die Internet Security Suite mehrmals täglich mit aktuellen Sicherheitsupdates. Noch immer hoher Ressourcenverbrauch: Auch die 2008er Version ist, was die Systembelastung betrifft, kein Leichtgewicht. Die beiden Engines fordern bei zeitgleicher Arbeit ihren Tribut, in diesem Bereich tut Sicherheit etwas weh. Auch die Installationsgröße ist mit knapp 220 Megabyte recht üppig.

Im Test bestätigte die Suite die guten Werte aus den Vorversionen. Alle weit verbreiteten Schädlinge laut Wildlist (www.wildlist.org) wurden vom Scanner als auch vom Wächter zuverlässig erkannt und entsprechend den Vorgaben entweder gelöscht, desinfiziert oder in ein Quarantäneverzeichnis verschoben. Etwas getrübt wird das Bild dadurch, dass 15 saubere Dateien fälschlicherweise als Virus erkannt wurden. Unerfahrene Nutzer benötigen anfangs noch gelegentlich Hilfe, welche sie jedoch in der gut strukturierten Onlinehilfe oder dem beiliegenden Handbuch finden.

Die im Produkt enthaltene Firewall verhinderte im Test zuverlässig den Zugriff auf eine im System versteckte Backdoor. Zeitgemäße Kindersicherung: Die Kinder-
sicherung lässt sich optimal auf die verschiedenen Nutzergruppen einstellen. Der Hauptnutzer kann neben der zeitlichen Restriktion, getrennt in Zeitraum der Internet- und Computernutzung, auch bestimmte Webinhalte konsequent für einen Nutzer sperren oder freigeben.

Fazit: G-Data Internet Security 2008 findet alle weit verbreiteten Viren, eine zuver-
lässige Firewall und ein gutes Konzept in punkto Kindersicherung runden das Bild ab.

Alternative: F-Secure Internet Security 2008 ( www.f-secure.de ) bietet guten Virenschutz, verfügt ebenfalls über mehrere Suchengine.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (20%): Note 2,0
Dokumentation (15%): Note 1,0
Installation/De-Installation (10%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 1,5

GESAMTNOTE: 1,6

Anbieter:

G-Data

Weblink:

www.gdata.de

Preis:

40 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 220 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
225156