1257556

Farblaserdrucker bis 300 Euro

22.10.2009 | 15:12 Uhr

Farblaserdrucker unter 300 Euro eignen sich besonders für den Einsatz zu Hause oder in einem kleineren Büro. Hier stellen wir Ihnen die besten Farblaserdrucker dieser Preisklasse vor.

Bei Farblaserdruckern entwickelt sich der Trend zu immer kleineren Modellen. Insbesondere in der Preisklasse unter 300 Euro finden sich einige Farblaserdrucker, die aufgrund ihres schmalen Designs auch den altgedienten Schwarzweiß-Laserdrucker ersetzen können. Die kompakte Form erlaubt der Einsatz von Multi-Pass-Technik, bei der vor der Übertragung aufs Papier jede Farbe einzeln an der Bildtrommel rotiert. Allerdings erfordert diese Druckart auch ein wenig mehr Zeit, da beispielsweise bei vier Farben auch vier Durchläufe benötigt werden. Wer schnellere Druckzeiten bevorzugt, sollte zu einem Farblaserdrucker mit Single-Pass-Verfahren greifen. Diese Geräte sind zwar weniger kompakt, sind dafür im Betrieb aber auch wesentlich leiser. Viele Farblaserdrucker sind mittlerweile energiesparender geworden, da die Hersteller durch immer strengere Normen dazu gezwungen werden, den Stromverbrauch zu senken. Zu jedem vorgestellten Gerät finden Sie einen ausführlichen Einzeltest, in dem die besonderen Ausstattungsmerkmale der Farblaserdrucker genauer erläutert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257556