18878

IBM PC 300 SL

24.03.2000 | 00:00 Uhr |

Ein durchschnittlicher PC. Der Preis ist dafür zu hoch.

Der Desktop-PC basiert auf einem Pentium III 667 und einer IBM-Hauptplatine 00N5242 mit Intel-820-Chipsatz. In unseren Tests erreichte das System unter Windows 98 insgesamt 73 Tempo-Punkte (Note 2,4). Die Ausstattung: (Note 3,4): 128 MB Rambus-Speicher, IBM-Festplatte DJNA-372030 mit 19.469 MB Kapazität, 48fach(max)-CD-ROM-Laufwerk von LG Electronics, Number-Nine-Grafikkarte SR9 Extrem mit S3-Savage-4-Chip und 16 MB SGRAM, Soundchip Soundmax auf der Hauptplatine und eine Netzwerkkarte IBM Etherjet PCI. Als Monitor diente ein 17-Zöller IBM P76. Ein Laufwerk, ein Speichermodul und drei PCI-Karten können Sie nachrüsten (Note 3,5). Der Rechner war durchschnittlich verarbeitet, gehäusebedingt geht es im Inneren recht eng zu (Handhabungs-Note 3,0). Der Strombedarf des Systems war relativ niedrig (Note 2,4). Das Service-Angebot (Note 2,8): 36 Monate Garantie, Vor-Ort-Service inklusive, gute Hotline. Die Nummer 01803/213233 gilt nur für einen Monat (ab Kauf), danach wird es teuer: 3,63 Mark pro Minute (01908/85540).

Hersteller/Anbieter

IBM

Telefon

01803/313233

Weblink

www.pc.ibm.com/de

Bewertung

1,5 Punkte

Preis

rund 7400 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
18878