IBM 8xmax

Ein solides und robustes Laufwerk. Allerdings bekommt man für denselben Preis ein schnelleres Laufwerk mit gleicher Ausstattung.

Dieses interne 8fach-Atapi-Laufwerk ist identisch mit dem GD-5000 aus dem Hause Hitachi (Testbericht in PC-WELT 4/2000, Seite 232) und erreichte trotz aktuellerer Firmware im Test nahezu die selben Tempowerte. Es kam auf Datenraten von 7,6 und 3,6 MB/s (5,8fache DVD- und 24,5fache CD-Geschwindigkeit) - das ist o.k. - und akzeptable Zugriffszeiten von 115 und 100 Millisekunden (DVD- / CD-Modus). Zusammen mit der ziemlich hohen Auslesegeschwindigkeit bei Audio-CDs von 2,5 MB/s ergibt das die Geschwindigkeits-Note 2,1. Die Fehlerkorrektur arbeitete recht flott und in der Regel zuverlässig (Note 2,5). Das Gerät liest gängige DVD- und CD-Medien; DVD+RWs und DVD-RWs sowie die Standards Enhanced CD CD+ und CD-Text dagegen nicht (Kompatibilitäts-Note 3,0). Es war vor allem dank der guten Player-Bedienoberfläche leicht zu handhaben (Handhabungs-Note 1,8). Im Lieferumfang: der sehr gute Software-Decoder Win-DVD von Intervideo sowie zwei Audiokabel mit Buchsen verschiedener Standards, um gängige Laufwerke und Soundkarten verbinden zu können (Ausstattungs-Note 3,3). IBM bietet 12 Monate Garantie sowie eine gut erreichbare und kompetente Hotline (01805/253558) - Service-Note 2,6.

Hersteller/Anbieter
IBM
Telefon
01803/313233
Weblink
www.pc.ibm.com/de
Bewertung
3,5 Punkte
Preis
rund 290 Mark
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
82372