1244259

Hush Technologies E2-MCE

25.04.2005 | 11:36 Uhr |

Der E2-MCE passt optimal ins Hi-Fi-Regal, nur die Frontanschlüsse für USB und Firewire verraten, dass es sich dabei um einen Computer handelt.

Ausstattung

Der Hush erregt Aufsehen, nicht allein wegen des stattlichen Preises von rund 2700 Euro, sondern vielmehr wegen des Designs: Das Aluminiumgehäuse hat die Abmessungen und Optik eines DVD-Spielers der Oberklasse. Der PC-typische Lüfter fehlt, damit sind die Betriebsgeräusche minimal. Die Wärmeentwicklung hält sich trotzdem im Rahmen, denn alle Komponenten werden ausreichend passiv gekühlt. Die Festplatte fasst 200 GB, genug für rund 60 Stunden TV-Mitschnitt in bester Qualität. Der analoge Tuner empfängt zwei Programme gleichzeitig. Der Anwender kann somit eines aufnehmen und gleichzeitig eine andere Sendung ansehen. Wie bei der Media Center Edition üblich, fehlen Programme und Funktionen für das Schneiden von Videos und das Brennen von Video-DVDs.

Bedienung

Die schicke Fernbedienung liegt angenehm in der Hand; der Empfangssensor ist ins Gehäuse integriert. Mit der Media Center Edition geht die Suche nach Bildern, Videos oder Musik ebenso flott vonstatten wie das Zappen durch das TV-Programm. Allerdings ist die Anleitung zu spartanisch ausgefallen. Speziell für den Einstieg hätten wir uns mehr Informationen gewünscht.

Qualität

Die Bildqualität des E2-MCE zeigt hohes Niveau, kann jedoch mit der eines DVD-Spielers nicht immer mithalten. Bei der Darstellung via Fernseher mangelt es an Detailgenauigkeit. Werden die Signale dagegen auf einem LC-Display ausgegeben, stimmt die Bewegungsdarstellung von PAL-Filmmaterial nicht, bei progressivem oder NTSC-Material entfällt dieses Problem. Auch die Tonqualität des Media-Center-PCs überzeugt. Der Sound gelangt entweder über analoge 5.1-Ausgänge zum Verstärker oder über ein optisches Koaxial-Digitalkabel.

Leistung

Performanceprobleme traten nicht auf, auch dann nicht, wenn wir parallel eine Sendung aufzeichneten und eine andere ansahen.

Ruhe Bitte: Kein Lüftergeräusch Stört beim E2-MCE. Die seitlichen Kühlrippen leiten die Wärme des Rechners ab.
Vergrößern Ruhe Bitte: Kein Lüftergeräusch Stört beim E2-MCE. Die seitlichen Kühlrippen leiten die Wärme des Rechners ab.
© 2014

Weitere Informationen

Hersteller/Anbieter

Hush Technologies

Weblink

http://www.hushtechnologies.de/

Preis

2700 Euro

Wertung

Bedienung Mediafunktionen

gut

Ausstattung Mediafunktionen

gut

Bild-/Tonqualität

gut

Leistung

gut

Verarbeitung

sehr gut

Preis/Leistung

befriedigend

Fazit

Lüfterloser Media-PC für gehobene Ansprüche mit gelungener Ausstattung und überzeugender Bedienung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244259