65872

Hundsköpfe und Leberschau

08.09.2003 | 14:29 Uhr |

Caesar und Kleopatra sind den meisten Zeitgenossen sicher ein Begriff. Auch mit der Schlacht von Cannae dürften viele etwas anfangen können. Aber wie hieß der Anführer der Trojaner? Was hat es mit den Hundsköpfen in Griechenland auf sich? Ist die Leberschau eine neue ärztliche Untersuchungsmethode? Diese und viele andere Fragen beantwortet das "Lexikon der Antike".

Caesar und Kleopatra sind den meisten Zeitgenossen sicher ein Begriff. Auch mit der Schlacht von Cannae dürften viele etwas anfangen können. Aber wie hieß der Anführer der Trojaner? Was hat es mit den Hundsköpfen in Griechenland auf sich? Ist die Leberschau eine neue ärztliche Untersuchungsmethode? Diese und viele andere Fragen beantwortet das "Lexikon der Antike".

Das Lexikon der Antike (LdA) ist Band 18 der Digitalen Bibliothek von Directmedia und basiert auf dem gleichnamigen gedruckten Lexikon. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschafts-Projekt von Altertumswissenschaftlern der ehemaligen DDR, das erstmals 1971 beim Bibliographischen Institut in Leipzig erschienen ist. Die Ausgabe der "Digitalen Bibliothek" folgt dem Text der 10., durchgesehenen und erweiterten Auflage von 1990.

0 Kommentare zu diesem Artikel
65872