2195912

Huawei P9 Lite mit Android 6.0 im Test

13.05.2016 | 14:14 Uhr |

Das Huawei P9 Lite ist die abgespeckte Version des Top-Smartphones Huawei P9. Die Chinesen sparen bei der Ausstattung, dafür ist der Preis geringer. Lohnt sich der Kauf trotzdem? Wir testen die Sparversion.

Mit dem P9 hat Huawei erst kürzlich ein Top-Smartphone vorgestellt , dessen Besonderheit vor allem die Doppelkamera von Leica ist. Mit dem Huawei P9 Lite ist kommt nun die Sparversion auf den Markt, die unter anderem auf dieses Feature verzichten muss - dafür kostet das Modell auch nur die Hälfte.

Fazit zum Huawei P9 Lite

Abgespeckt heißt nicht gleich schlechter: Das P9 Lite muss zwar auf den wertigen Metallmantel und die Leica-Doppelkamera des P9 verzichten, dafür punktet es mit einem ebenso scharfen und hellen Display, langer Akkulaufzeit und einer für den Alltag ausreichend hohen Leistung. Und die Kamera eignet für gute Schnappschüsse bei Tageslicht. Das Huawei P9 Lite schlägt sich im Test wacker und bietet gegenüber dem P9 das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.

Warten Sie noch ein paar Wochen, dann sinkt der Preis sicherlich unter die 250-Euro-Grenze und Sie können besten Gewissens zuschlagen.

Pro

+ Scharfes Display

+ Speichererweiterung

+ Gute Akkulaufzeit

Contra

- Wenig wertiges Gehäuse

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Huawei P9 Lite

Testnote

gut (1,67)

Preis-Leistung

sehr günstig

Ausstattung und Software (24 %)

1,41

Handhabung und Bildschirm (24 %)

1,65

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

1,76

Mobilität (19 %)

1,18

Multimedia (10 %)

2,95

Service (3 %)

2,21

Handhabung und Display beim Huawei P9 Lite: Nur Kunststoff

Das IPS-Display ist 5,2 Zoll groß und löst mit 1080 x 1920 Pixel (Full-HD) auf - genau wie beim P9! Der Bildschirm zeigt Inhalte scharf und detailreich an, Farben passen und der Blickwinkel ist stabil. Der Screen ist zum Rand hin nicht abgerundet, sondern kantig.

Huawei P9 mit Leica-Doppelkamera im Test

Das Display des P9 Lite ist so groß und scharf wie beim Top-Modell P9
Vergrößern Das Display des P9 Lite ist so groß und scharf wie beim Top-Modell P9
© Huawei

Beim P9 Lite verzichtet Huawei auf ein Alu-Gehäuse, stattdessen besteht die Rückseite aus Kunststoff, nur der Rahmen ist aus Aluminium gefertigt. Es fühlt sich nicht so hochwertig wie beim P9 an, zwischen Rahmen und Rückseite entstehen zudem kleine Spalten - unschön. Und rutschig ist das Gehäuse auch noch. Das wird die meisten Nutzer weniger stören, gegenüber dem sehr hochwertig verarbeiteten P9 fallen diese Makel allerdings auf.

Handhabung und Bildschirmqualität

Huawei P9 Lite (Note: 1,65)

Verarbeitungsqualität

hoch

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

IPS / 13,2 Zentimeter (5,2 Zoll) / 1080 x 1920 Pixel / 424 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

1599:1 / 352 cd/m²

Internet und Geschwindigkeit: Weniger Leistung, trotzdem ausreichend

Das Huawei P9 Lite arbeitet mit der hauseigenen Octa-Core-CPU HiSilicon Kirin 650 und 3 GB Arbeitsspeicher. Die Benchmark-Ergebnisse sind jedoch ernüchternd: Im Smartbench 2012 sind es nur 9124, im 3D Mark 1668 und im Antutu Benchmark 51471 Punkte. Das P9 ist mit seinem Kirin 955 jeweils fast doppelt so stark, wenn wir die Punktzahlen betrachten.

In der Praxis läuft das Huawei P9 Lite aber flüssig und schnell. Verzögerungen gibt es, die sind aber eher selten. Für die meisten Anwender und für die meisten Aufgaben ist die Performance ausreichend.

Im Chrome-Browser surfen wir angenehm schnell, die Benchmark-Ergebnisse sind allerdings auch hier nicht mit denen der Top-Modelle vergleichbar - denn die sind etwa doppelt so schnell.

Internet und Geschwindigkeit

Huawei P9 Lite (Note: 1,76)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

940 Millisekunden / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:29 Minuten / 00:39 Minuten / 9124 Punkte

Mobilität: Hohe Ausdauer

Mit 3000 mAh ist der Akku des P9 Lite sogar um 100 mAh größer als im P9. So hält das Mittelklasse-Handy knapp über 10 Stunden im Akkutest durch, in dem der Browser alle 10 Sekunden bei 75-prozentiger Display-Helligkeit eine neue Webseite aufruft. In der Praxis kommen Sie etwa 1,5 Tage mit einer Akkuladung aus.

Mobilität

Huawei P9 Lite (Note: 1,18)

Akkulaufzeit

10:04 Stunden

Gewicht

147 Gramm

Ausstattung und Software: Aktuelles Android

Auf dem Huawei P9 Lite läuft aktuelles Android 6.0 mit der eigenen Nutzeroberfläche EMUI 4.1. Die erinnert optisch und funktional stark an iOS vom iPhone. Die Software kommt im 16 GB großen Speicher unter und belegt dort über 6 GB. Übrig bleiben nur 9,5 GB zur freien Verfügung. Wenigstens können Sie diesen via Speicherkarte erweitern. Das Huawei P9 Lite verfügt außerdem über eine Dual-SIM-Funktion, Sie können also gleichzeitig 2 SIM-Karten verwenden.

NFC, Bluetooth 4.1, LTE Cat6 und WLAN-n sind auch an Bord, für WLAN-ac hat es nicht gereicht. Als Anschluss verbaut Huawei klassisches Mikro-USB und kein USB-C.

Nur der Rahmen besteht aus Alu, die Rückseite selbst ist aus Kunststoff gefertigt, das wirkt sich auf die Wertigkeit aus.
Vergrößern Nur der Rahmen besteht aus Alu, die Rückseite selbst ist aus Kunststoff gefertigt, das wirkt sich auf die Wertigkeit aus.
© Huawei

Multimedia: Keine Leica-Cam

Beim Lite-Modell verzichtet Huawei auf seine Doppelkamera von Leica, die im P9 steckt. Stattdessen gibt es eine Standard-Kamera mit 13 Megapixeln. Für Schnappschüsse ist die bei Tageslicht gut geeignet - nur zu weit hinein zoomen sollten Sie nicht, dann fehlt es an Details. Auch sind Farben teilweise etwas blass. Bei schlechteren Lichtverhältnissen tritt Bildrauschen auf. Die Fotoqualität ist Standard für Mittelklasse-Geräte, kann mit der eines Galaxy S7 oder auch der eines P9 nicht mithalten.

Das P9 Lite muss auf die Doppelkamera des P9 verzichten, stattdessen gibt es eine Standard-Knipse
Vergrößern Das P9 Lite muss auf die Doppelkamera des P9 verzichten, stattdessen gibt es eine Standard-Knipse
© Huawei

Immerhin gibt es mehrere Foto-Modi und auch auf die Profi-Einstellungsmöglichkeiten für Foto und Video müssen Sie nicht verzichten.

Multimedia

Huawei P9 Lite (Note: 2,95)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

4160 x 3120 Bildpunkte / 2 / ja / ja / ja / ja / nein / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1920 x 1080 Bildpunkte / gut / nein / ja

DLNA

ja

ALLGEMEINE DATEN

Huawei P9 Lite

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Huawei

Internetadresse von Huawei

consumer.huawei.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

299 Euro

Technische Hotline

0800 / 77886633

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Huawei P9 Lite

Größe (L x B x H in Millimeter)

147 x 73 x 8 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 6.0

Prozessor (Takt)

HiSilicon Kirin 650 (Octa-Core. 4 x 2.0 + 4 x 1.7 GHz)

3G/4G-Tempo / LTE

300 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.1 / 802.11n / ja / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / nein / ja

interner Speicher / davon frei verfügbar / Speichererweiterung

16 GB / 9,5 GB / Micro-SD

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

sehr viel / sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2195912