2218292

Huawei Nova mit Android 6.0 und edlem Alu-Gehäuse

01.09.2016 | 11:00 Uhr |

Im Rahmen der IFA hat Huawei ein neues Smartphone und damit auch eine neue Linie vorgestellt: Huawei Nova. Das Handy sieht schick aus und ist ordentlich ausgestattet. Alle Infos zu Hardware und Preis erfahren Sie im Artikel.

Huawei präsentiert mit dem Nova nicht nur ein neues Handy, sondern auch gleich eine neue Smartphone-Reihe. Das Gerät soll sich mit seinem eleganten Design vor allem an Frauen richten. Neben dem Design kann sich aber auch die Ausstattung für den Preis sehen lassen.

Erste Einschätzung zum Huawei Nova

Das Huawei Nova sieht schick aus und ist mit den meisten aktuellen Standards ausgestattet. Dafür scheint ein Preis von 379 Euro fair zu sein. Ein endgültiges Fazit können wir allerdings erst nach unserem ausführlichen Test abgeben.

Design, Display und Leistung

Das Gehäuse des Huawei Nova besteht aus einem schicken Aluminium-Unibody. Auffällig ist zugleich, dass die Rückseite plan ist, die Kamera also nicht hervorsteht - und das bei einer Smartphone-Dicke von nur 7,7 Millimetern. Das Display ist zum Rand hin abgerundet, das macht die Bedienung smooth. Der IPS-Bildschirm löst auf seinen 5 Zoll (12,7 Zentimeter) mit 1920 x 1080 Pixeln (Full-HD) auf. Die Pixeldichte ist dabei mit 441 ppi sehr hoch.

Die Kamera ist plan zur Rückseite, steht also nicht hervor.
Vergrößern Die Kamera ist plan zur Rückseite, steht also nicht hervor.
© Huawei

Unter der Haube arbeitet die Octa-Core-CPU Qualcomm Snapdragon 625 mit 8 x 2,0 GHz. Hinzu kommen 3 GB Arbeitsspeicher. Klingt schon mal gut, aber erst unser Benchmark-Test wird zeigen, wie stark das Huawei Nova tatsächlich ist.

Ausstattung und Software: Android 6.0, Fingerprint und Micro-SD

Das Huawei Nova kommt zum Marktstart mit Android 6.0, eine Update-Möglichkeit auf Android 7.0 Nougat ist wahrscheinlich. Darüber legt Huawei wie gewohnt die eigene Nutzeroberfläche EmotionUI. Die Software kommt im insgesamt 32 GB großen Speicher unter, der bei Bedarf mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden kann. Darüber hinaus bietet Huawei neben einer Single-SIM-Version auch eine Variante mit Dual-SIM-Funktion an, bei der Sie eine zweite SIM-Karte anstelle der SD-Karte nutzen können.

Hinzu kommen noch aktuelles USB-C, LTE und Bluetooth 4.1. Beim WLAN verzichtet Huawei auf den ac-Standard, es gibt nur WLAN-n. Auf der Rückseite befindet Sie neben der Kamera noch ein Fingerabdrucksensor.

Daten

Huawei Nova

Display (Technik)

IPS

Größe, Auflösung

5 Zoll, Full-HD

Pixeldichte

441 ppi

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 625

CPU (Takt, Kerne)

2,0 GHz, Octa-Core

RAM-Speicher

3 GB

Betriebssystem

Android 6.0

Speicher (intern, erweiterbar)

32 GB, Micro-SD-Karte

Kamera (Foto, Video)

12 Megapixel, 4K

Internet (Speed)

LTE

WLAN

WLAN-n

Bluetooth

4.1

NFC

ja

Akku (Kapazität, Einbau)

3020 mAh, fest

SIM-Karten

Dual- und Single-SIM

Gewicht

146 Gramm

Abmessung (mm)

141,2 x 69,1 x 7,7

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers)

379 Euro

Multimedia und Mobilität

Die Kamera knipst mit 12 Megapixel und kommt mit einer f/2.2-Blende. Außerdem nutzt die Kamera einen Phasenvergleichs-Autofokus, mit dem Sie schnell und smooth fokussieren. Ein solcher kommt bereits im Samsung Galaxy S7 oder im Apple iPhone 6S zum Einsatz. Die Kamera scheint eine gute Qualität zu bieten, doch erst in unserem ausführlichen Test können wir diese genau beurteilen.

Der Akku bietet eine Kapazität von 3020 mAh, damit sollte eine ausreichend lange Laufzeit möglich sein.

Das Huawei Nova kommt in den drei Farben Grau, Gold und Silber
Vergrößern Das Huawei Nova kommt in den drei Farben Grau, Gold und Silber
© Huawei

Preis und Marktstart

Das Huawei Nova ist bereits ab Oktober in Deutschland zu einem Preis von 379 Euro UVP als Dual- und Single-SIM-Version verfügbar. Sie können aus den Farben Silber, Grau und Gold wählen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2218292