1257860

Portable Festplatte

08.12.2009 | 12:24 Uhr |

Die portable Festplatte Hitachi Rugged soll besonders robust sein. Aber ist sie auch schnell, stromsparend und leise?

Portable Festplatte Hitachi Rugged: Testbericht

Die portable Festplatte Hitachi Rugged ist laut Herstellerangaben eine besonders robuste externe Festplatte. Stöße bis 400 G soll die Hitachi Rugged im Betrieb locker wegstecken – im ausgeschalteten Zustand sogar 1000 G. Dafür sorgen unter anderem die Gehäuse-Flanken aus Gummi. Das Gehäuse selbst der Hitachi Rugged ist aus Plastik und in Kohlefaser-Optik gehalten. Die portable Festplatte soll auch gegen Spritzwasser geschützt sein. Unser Testmodell hat 500 GB Kapazität und kostete zum Testzeitpunkt rund 90 Euro.

Portable Festplatte Hitachi Rugged: Ausstattung: Als Besonderheit bietet die portable Festplatte ein 10 Zentimeter langes USB-Anschlusskabel. Dieses ist fest am Gehäuse angebracht und kann beim Transport in einer eigens dafür vorgesehenen Aussparung versenkt werden. Eine hellblaue LED-Leuchte zeigt an, in welchem Betriebszustand sich die portable Festplatte befindet. Als Backup-Software ist das Arcsoft TotalMedia Backup auf der Hitachi Rugged gespeichert, das sowohl komplette als auch inkrementelle Sicherungen beherrscht.

Tempo der Hitachi Rugged: Wir haben die Geschwindigkeit der portablen Festplatte auf zweierlei Arten getestet: mit einem synthetischen Benchmark-Programm und in einem Praxistest. Im Benchmark schaffte die portable Festplatte Hitachi Rugged durchschnittlich 30,8 MB/s beim Schreiben und 33,11 MB/s beim Lesen. In der Praxis erreichte die Hitachi Rugged Geschwindigkeiten von 18,1 MB/s beim Lesen und 24 MB/s beim Schreiben. Die mittlere Zugriffszeit lag bei 8,13 Millisekunden. Insgesamt ist die Hitachi Rugged damit für USB-2.0-Verhältnisse ein durchaus flottes Laufwerk. Im Vergleich zu externen Festplatten mit E-SATA-Anschluss ist sie aber relativ langsam.

Ergonomie der Hitachi Rugged: Die portable Festplatte ist auffallend leise. Dieser Eindruck bestätigte sich in der Schall-Messkammer: 19,2/19,8 dB(A) (beim Lesen/beim Schreiben) beziehungsweise 0,2 Sone kann man nur in absolut stillen Räumen hören und auch dann nur als ganz leichtes Hintergrundgeräusch. Mit 1,7 und 2,7 Watt braucht die Hitachi Rugged wenig Strom und ist damit ideal für Notebooks geeignet. Dafür wiegt die portable Festplatte fette 269 Gramm.

Fazit: Die Hitachi Rugged ist eine robuste portable 2,5-Zoll-Festplatte mit der üblichen USB-2.0-Geschwindigkeit und fest eingebautem Kabel. Damit ist sie ideal für Anwender, die viel unterwegs sind. Die Hitachi Rugged verzeiht es auch, wenn sie mal auf den Boden fällt.

Alternativen: Die Freecom Tough Drive Custom ist ebenfalls robust und steckt in einer Schutzhülle aus Silikon. Weniger gut gegen mechanische Störeinflüsse geschützt, aber gegen unbefugte Zugriffe, ist die portable Festplatte Digittrade RFID Security .

Varianten:
Portable Festplatte Hitachi Rugged 320 GB
Portable Festplatte Hitachi Rugged 500 GB

Quelle: PC-Welt

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257860