191875

Hit-Recorder 2

21.07.2006 | 08:08 Uhr |

Mit Hit-Recorder 2 zeichnen Sie Musik per Internet-Radio auf. Wir haben das Programm, das es nur als Download gibt, getestet.

Es gibt inzwischen Dutzende von Programmen, die Musik von Internet-Radiosendern aufnehmen, und das ist auch die Kernaufgabe von Hit-Recorder 2. Das Tool greift dazu auf eine täglich aktualisierte Liste von Internet-Radiosendern zurück, die sich einzeln anspielen und per Mausklick direkt aufnehmen lassen. Die meisten der Sender liefern die Musik direkt im MP3-Format, Titel und Interpret sind dann auch schon in den ID3-Tags angelegt. Je nach DSL-Bandbreite lassen sich bis zu 20 Sender gleichzeitig aufnehmen. Das gelang uns mit einem DSL-3000-Anschluss tatsächlich störungsfrei. Das Programm enthält einen praktischen, wenn auch recht simpel gestrickten Audio-Editor, mit dem sich Anfang und Ende der Aufnahmen beschneiden, Ein- und Ausblend- sowie einige Klangeffekte erzeugen lassen. Bei den Klangeffekten fehlt jedoch eine Feineinstellung der Parameter.

Hit-Recorder 2 schwimmt auf der Podcast-Welle mit und enthält einen Podcast-Manager, der ein – allerdings recht mageres - Verzeichnis interessanter deutschsprachiger Podcasts enthält. Zusätzliche Podcasts lassen sich via RSS-Feed einbinden. Positiv fiel die Funktion „Music2Go“ auf: Nicht nur der eigenwillige iPod, auch die Playstation Portable kann neben herkömmlichen MP3-Playern aus dem Programm heraus befüllt werden. Zusätzlich gibt’s eine Brennfunktion, die sowohl Audio- als auch Daten-CDs schreibt. Praktisch: Das Programm lässt sich komplett auf einen USB-Stick, MP3-Player oder iPod kopieren und von dort aus starten. Das Programm steht nur per Download zur Verfügung, eine Online-Dokumentation hilft bei Fragen weiter. Etwas mager geraten ist die „Musikverwaltung“. Weder lassen sich hier Playlisten anlegen, noch steht ein Equalizer zur Klangoptimierung zur Verfügung.

Fazit: Der Hit-Recorder 2 ist eine erstaunlich umfangreiche Software mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis zur Aufzeichnung von Internet-Radiostationen und Podcasts. Die Bedienung ist einsteigertauglich.

Alternative: Magix Webradio Deluxe 2 ist teurer, bietet aber auch mehr Möglichkeiten der klanglichen Nachbearbeitung.

BEWERTUNG

Leistung (50%) 1,5
Bedienung (35%) 1,5
Dokumentation (5%) 3,0
Installation/De-Installation (5%) 2,0
Systemanforderungen (5%) 2,0

GESAMTNOTE: 1,6

Anbieter:

concept design GmbH

Weblink:

http://www.hitrecorder.de/

Preis:

13 Euro

Betriebssysteme:

95/98/ME, NT, 2000, XP

Plattenplatz:

3 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
191875