1244693

Hewlett-Packard Ipaq HX4700

13.06.2005 | 10:54 Uhr |

Digitale Assistenten eignen sich nicht nur zur Adressverwaltung, sie können mittlerweile auch Musik und Videos abspielen. Wir haben das Entertainment-Potenzial des Hewlett-Packard Ipaq HX4700 getestet.

Der mit etwa 620 Euro durchaus hochpreisige PDA stammt von Hewlett-Packard. Dafür bietet der Ipaq HX4700 auch einiges: Wireless LAN und Bluetooth sind bereits an Bord. Für den mobilen Cineasten sind jedoch eher die inneren Werte entscheidend. Das Display hat eine Bildschirmdiagonale von zehn Zentimetern - ein Spitzenwert. Es ist zudem sehr kontrastreich und bietet eine natürliche Darstellung der Farben. Statt eines Joysticks hat der Ipaq eine Sensorfläche. Auch die anderen Tasten, mit denen sich bei anderen Windows-PDAs die Applikationen starten lassen, sind über diese Folientastatur zu erreichen. Das hat einen Vorteil: PDAs mit normalen Tasten werden nämlich in der Tasche schnell einmal aus Versehen eingeschaltet, wenn der Benutzer unabsichtlich die Schnellstartknöpfe drückt. Das passiert beim Ipaq nicht so schnell.

Unser Testgerät war mit einer englischsprachigen Oberfläche ausgestattet, doch das tat dem Filmvergnügen keinen Abbruch. Sehr schön ist die um einige Auskunftsfunktionen ergänzte Heute-Oberfläche des Ipaq. Sie zeigt an, ob die Batterieladung noch für den nächsten Film reicht. Einzig auf eine integrierte Digitalkamera muss der Anwender des HX4700 verzichten.

Weitere Informationen

Hersteller

Hewlett-Packard

Weblink

http://www.hewlett-packard.de

Preis

620 Euro

Messergebnisse

Spieldauer Audiodateien

6 Std.

Spieldauer Videos

3 Std. 20 Min.

Betriebssystem

Mobile Windows 2003

Bilddiagonale / Auflösung

10 cm / 480 x 640

Integrierter Speicher

64 MB

Speichermedien

CF-Card, SD-Card

Wertung

Bildqualität (30%)

1,0 (sehr gut)

Tonqualität (20%)

2,0 (gut)

Handhabung/Akkulaufzeit (30%)

2,0 (gut)

Ausstattung (20%)

1,0 (sehr gut)

Preis/Leistung

3,0 (befriedigend)

Gesamtwertung

1,5 gut

Film

VGA, große Bildschirmdiagonale,kontrastreich

Musik

6 Stunden Spielzeit

Fazit

Der Ipaq mit VGA-Auflösung ist zwar teuer, weist aber hervorragende Multimedia-Fähigkeiten und eine gute Akkuleistung auf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244693