143096

Hauppauge Win TV Nova-TD

02.02.2007 | 13:30 Uhr |

Dank Diversity-Technik, die das Signal der beiden Tuner bündelt und verstärkt, erreicht der DVB-T-Stick eine sehr gute Empfangleistung. Die TV-Software besitzt alle wichtigen Funktionen.

Empfangsleistung: Der Hauppauge-Stick besitzt zwei Tuner. Zur Verbesserung ihrer Leistung koppeln sie die empfangenen Signale. Der Hersteller empfiehlt, die zwei mitgelieferten Antennen in einem Abstand von rund 30 Zentimetern zu platzieren. In unseren Tests zeigte der ziemlich breite USB-Stick eine sehr gute Empfangsleistung. Sie lag auch in der Randzone immer bei 100 Prozent. Gefunden wurden hier aber nur 18 von 22 Sendern.

Ausstattung: Im Paket liegt auch eine vollwertige große Fernbedienung. Der Stick läuft immer im Diversity-Modus. Lediglich bei aktivierter Bild-in-Bild-Funktion arbeiten die beiden Tuner getrennt.

Installation: Die gesamte Installation dauerte rund 5 Minuten plus 4:50 Minuten für den ersten – automatischen – Sendersuchlauf.

Handhabung: Hauppauges TV-Programm Win TV 2000 bietet ziemlich viele Funktionen – vom 7-Tage-EPG (nur über Internet) über Timeshift, zeitversetztes Aufnehmen bis Kanalvorschau und Videotext. Eine Anzeige von Signalstärke oder Qualität gibt es nicht. Die Bedienung ist insgesamt gewöhnungsbedürftig. Das Umschalten zwischen zwei Sendern dauerte zum Teil rund 4 Sekunden.

Fazit: Die zwei Tuner verbessern die Empfangsqualität deutlich. Die Software ist von den Funktionen her gut, in der Bedienung eher Mittelmaß. Der Preis ist recht hoch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
143096