Hardware im Test

Die leisesten Notebook-Festplatten

Freitag den 18.06.2010 um 14:30 Uhr

von Michael Schmelzle, Christian Helmiss, Alexander Kuch

Bildergalerie öffnen Platz 10: Toshiba MK5055GSX
Arbeitet eine Notebook-Festplatte mit lautem Knattern, stört dies im Büro und bei Präsentationen. In unserer Galerie stellen wir Ihnen die leisesten Notebook-Festplatten im Test vor.
Die leisesten Notebook-Festplatten im Test
Vergrößern Die leisesten Notebook-Festplatten im Test
© 2014
Festplatten-Hersteller werben meist ausschließlich mit der Kapazität der Platte. Informationen zu Geschwindigkeit, Lautstärke und Stromverbrauch finden Sie auf dem Verkaufsprospekt entweder nur klein gedruckt oder gar nicht. Im PC-WELT-Testcenter ermitteln wir die Lautheit der Festplatte jeweils im Ruhezustand und beim Zugriff. Manche Festplatten haben ein Automatic Acoustic Management (AAM): Ist diese Funktion vorhanden, messen wir im Test den Lautstärkewert zusätzlich mit eingeschaltetem Akustikmanagement, um den Unterschied zum Betrieb ohne AAM bestimmen zu können. Ein aktiviertes AAM beschert der Festplatte allerdings unter Umständen im Test höhere Zugriffszeiten. In unserer Galerie stellen wir ihnen die leisesten Notebook-Festplatten im Test vor - alle hier gezeigten Laufwerke arbeiten mit maximal 23 dB(A) unter Last bei eingeschaltetem AAM.

Festplatten-Tuning: Mehr Tempo gratis

Freitag den 18.06.2010 um 14:30 Uhr

von Michael Schmelzle, Christian Helmiss, Alexander Kuch

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
  • Michael Schmelzle 15:28 | 27.06.2011
  • srynoname 15:42 | 25.06.2011

    Testmethode?

    Hallo,

    danke für den Artikel, schön, dass so etwas auch getestet wird. Allerdings ist mir nicht klar, *wie* getestet wurde? Wie wurden die Schreibzugriffe simuliert, was bedeutet "unter Last" (im Artikel an sich: max 23 dB unter Last)? Wurden einfach Dateien kopiert, d.h. sequenzielles Schreiben oder Lese z.B. Random Seek?

    Antwort schreiben
152688