198836

Die leichtesten Netbooks

06.08.2010 | 14:30 Uhr |

Mobilität ist Trumpf: Die Netbooks haben als günstige Surfmaschinen für unterwegs den Markt im Sturm erobert. Entdecken Sie die leichtesten Mini-Notebooks im Test (1 Neuzugang).

Netbooks sind im Vergleich mit Standard-Notebooks echte Fliegengewichte: Die günstigen, aber rechenschwachen Mini-Notebooks wiegen zwischen rund einem und 1,6 Kilogramm. Für dieses geringe Gewicht muss man allerdings Kompromisse machen - zum Beispiel haben Netbooks ein kleines Display mit 8,9 oder 10,1 Zoll Diagonale und eine kleinere Tastatur. Außerdem fehlt den meisten Leichtgewichten ein optisches Laufwerk. Für Büroprogramme, E-Mail und Surfen sind sie allerdings gut gerüstet.

Außerdem müssen Sie entscheiden, ob Ihnen geringes Gewicht oder eine lange Laufzeit wichtiger ist. Denn besonders leichte Netbooks mit rund einem Kilogramm Gewicht bringen nur einen 3-Zellen-Akku mit: Der reicht beim Surfen per WLAN für rund 2,5 Stunden bis drei Stunden Laufzeit. Mit einem 6-Zellen-Akku können Sie über fünf - teilweise bis zu acht Stunden - kabellos per WLAN surfen. Zwar sind diese Netbooks rund 200 bis 400 Gramm schwerer als die Leichtgewichte: Doch die deutlich längere Akkulaufzeit macht diesen Nachteil auf jeden Fall wett. Die vorgestellten Netbooks im Test wiegen alle maximal 1,4 Kilogramm.

Kaufratgeber: Das ideale Netbook

0 Kommentare zu diesem Artikel
198836