Navigationsgeräte im Test

Die besten Navigationsgeräte im Vergleich

Dienstag den 03.05.2011 um 15:03 Uhr

von Eugen Schmitz, Ines Walke-Chomjakov

Bildergalerie öffnen Die besten Navigationsgeräte
Wer einmal mit einem Navigationsgerät unterwegs war, mag es nicht mehr missen. Wir stellen zehn Navis vor, für die sich der Weg zum Händler lohnt.
Bildergalerie: Die besten zehn Navis aus dem
Test.
Vergrößern Bildergalerie: Die besten zehn Navis aus dem Test.
© Hersteller

Auf unbekannten Straßen ist ein Navigationsgerät ein fast unverzichtbarer Helfer. Auch die Hilfe bei der Stauwarnung und Umfahrung kann dem Autofahrer viel Zeitverlust und vor allem Frust ersparen, wenn sie denn funktioniert.

Welches der vielen Navi's im Elektronikhandel lohnt nun wirklich den Kauf? Dem Test stellten sich zehn Navi-Modelle bis 180 Euro (UVP), die wir in Ihnen in der Bildergalerei zeigen.

Die Navi-Testsieger

Den Testsieg konnte das Becker Traffic Assist Z116 für sich erzielen. Das Beckersche' Navigationsgerät leistete sich in keinem Bereich Schwächen, bietet viel Ausstattung, rechnete präzise, ließ sich einfach bedienen, und führte und im Test jederzeit zielsicher ans Ziel.

Als Navi mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis hat sich das Falk M8 (Platz 4) herausgestellt. Das Navi bot bis auf den kleineren Bildschirm vergleichbare Leistungen wie der große Bruder F6 (Platz 2), kostet aber deutlich weniger.

Alle Navigationsgeräte aus dem Test finden Sie in der Bildergalerie kurz vorgestellt - inklusive Test-Fazit, Test- sowie Preisnoten und unverbindlicher Preisempfehlung des Herstellers. Auf der Suche nach dem richtigen Navigationsgerät hilft Ihnen unser Kaufratgeber " Das ideale Navi ".

Navigation per Smartphone - So geht's
Navigation per Smartphone - So geht's

Dienstag den 03.05.2011 um 15:03 Uhr

von Eugen Schmitz, Ines Walke-Chomjakov

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
836034