576760

Die besten Multimedia-Festplattengehäuse

14.09.2010 | 14:30 Uhr |

Multimedia-Festplattengehäuse sind für den Video- und Musikgenuss im Wohnzimmer konzipiert. Lediglich eine passende Festplatte müssen Sie selbst einbauen. PC WELT hat fünf Modelle getestet.

Multimedia-Festplattengehäuse unterscheiden sich in einem Punkt von konventionellen Multimedia-Festplatten: Sie müssen das Gehäuse selbst mit dem Speicher bestücken. Falls Sie zuhause noch eine ausrangierte, noch funktionstüchtige SATA-Platte herumliegen haben, kann diese Kombination eine Alternative zur kompletten Multimedia-Festplatte darstellen. Billiger ist sie aber nicht unbedingt: Das teuerste Gehäuse im Test kostet beispielsweise mehr als manch eine komplette Multimedia-Festplatte mit einem Terabyte Speicherkapazität.

Auch die Montage geht nicht immer einfach von der Hand. Bei manchen Festplattengehäusen benötigen Sie etwas handwerkliches Geschick. Hilfreich ist auch ein magnetischer Schraubendreher für die vielen kleinen Schrauben. Es geht aber auch einfacher: Bei manchen Gehäusen ziehen Sie zum Wechseln des Laufwerks an
einem Hebel an der Gehäusevorderseite. Danach lässt sich die Platte ohne Werkzeug einfach aus dem Schacht nehmen.

Hardware im Test: Die besten Multimedia-Festplatten

0 Kommentare zu diesem Artikel
576760