198528

Die besten Farblaserdrucker bis 300 Euro

25.05.2010 | 14:30 Uhr |

Farblaserdrucker bis 300 Euro eignen sich in erster Linie für den Einzelplatzeinsatz zu Hause oder im kleineren Büro. Entdecken Sie die besten Geräte dieser Preisklasse im Test.

Der Trend bei Farblaserdruckern geht zu immer kleineren Modellen. Gerade im Preissegment bis 300 Euro gibt es einige Vertreter unter den Farblasern, die sich dank ihrer schmalen Maße gut als Ersatz für altgediente Schwarzweiß-Laserdrucker heranziehen lassen. Sie erreichen die kompakte Bauweise dank Multi-Pass-Technik. Hier rotiert jede Farbe einzeln an der Bildtrommel, bevor die Übertragung auf das Papier stattfindet. Bei vier Farben sind das auch vier Durchläufe. Schnellere Druckzeiten erreichen Farblaser, die nach dem Single-Pass-Verfahren funktionieren. Sie wiederum kommen meist nicht auf ganz kompakte Maße, machen aber im Betrieb weniger Lärm. Immer strengere Normen zwingen die Hersteller, den Stromverbrauch der Geräte zu senken. Welche besonderen Ausstattungsmerkmale die Geräte mitbringen, lesen Sie in den jeweiligen Einzeltests.

Tipps zum Drucker-Kauf: In fünf einfachen Schritten zum besten Drucker

0 Kommentare zu diesem Artikel
198528