152858

Die besten Desktop-PCs mit HDMI

11.06.2010 | 14:30 Uhr |

Eine HDMI-Schnittstelle am PC stellt sicher, dass Audio- und Video-Daten volldigital an den Fernseher oder das Display übertragen werden. In unserer Galerie stellen wir Ihnen die besten PCs mit HDMI-Schnittstelle im Test vor.

Der HDMI-Standard wurde entwickelt, um die Schwächen der Digital-Analog-Wandlung bei der Übertragung von Audio- und Videosignalen von einem PC zum Fernseher (zum Beispiel über VGA) oder zum Surround-Lautsprecherset abzuschaffen. HDMI ermöglicht eine digitale Übertragung von Video und Audio-Daten in hoher Geschwindigkeit. Ist der Kopierschutz HDCP in der HDMI-Schnittstelle implementiert, können auch HD-Filme wiedergegeben werden. Die HDMI-Schnittstelle gab es ursprünglich überwiegend bei höherpreisigen Rechnern.

Bei Nettops und All-In-One-PCs macht eine HDMI-Schnittstelle nur Sinn, wenn der Grafikchip oder die integrierte Chipsatzgrafik Videos in Full-HD-Auflösung wiedergeben kann. Und gerade dies beherrscht Nvidias ION-Plattform , die wir bei aktuellen Nettops finden. Allerdings ist die HDMI-Schnittstelle auch im Bereich der Spiele-PCs noch keine Selbstverständlichkeit. Manche Hersteller legen ihren PCs einen Adapter von DVI auf HDMI bei - in diesem Fall können Sie zumindestens das Videosignal über HDMI an den Fernseher ausgeben. Für die digitale Audioübertragung sind Sie dann allerdings auf einen S/P-DIF-Ausgang am PC angewiesen. In unserer heutigen Galerie stellen wir Ihnen die PCs im Test vor, die ab Werk eine HDMI-Schnittstelle mitbringen.

Kaufberatung: So finden Sie den richtigen PC

Testverfahren PCs - wie wir testen

0 Kommentare zu diesem Artikel
152858